Montag, 10. Mai 2021

Slowakei: Rádio FM sendet Eurovisionsfinale


Slowakei
- Zwar nicht im Fernsehen aber immerhin im Radio können slowakische Song Contest-Freunde den Wettbewerb 2021 aus Rotterdam verfolgen. Wie schon in den letzten Jahren wird das Finale am 22. Mai live auf Rádio FM, dem vierten Programm des Senders RTVS übertragen. Schon 2018 und 2019 gab es eine Radioshow, an der u.a. Daniel Baláž, Pavol Hubinák und Celeste Buckingham als Kommentatoren mitwirkten und dem Land zumindest ein bisschen Eurovisionsvergnügen gönnen.

Die Slowakei hat eine der schlechtesten Bilanzen überhaupt in der Geschichte des Wettbewerbs, nur dreimal war das Land im Finale vertreten, zuletzt 1998. Zwischen 2009 und 2012 kehrte das slowakische Fernsehen teilweise mit großartig organisierten Vorentscheiden zurück, alle vier Beiträge flogen jedoch im hohen Bogen im Semifinale der Eurovision raus. Seit 2013 verzichtet der Sender aufgrund der geringen Einschaltquoten und der hohen Teilnahmekosten auf die aktive Teilnahme.

Das Land ist damit neben Kanada das zweite Land, das nicht am Wettbewerb teilnimmt, die Show aber ausstrahlt. Zudem kann man davon ausgehen, dass der Song Contest 2021 auch in Kasachstan und dem Kosovo übertragen wird. In den letzten Jahren wurde die Show immer wieder von Khabar bzw. RTK ausgestrahlt. Das ungarische Fernsehen MTVA wird den Wettbewerb hingegen nicht ausstrahlen, wie gestern durch Eurovoix.com bekannt wurde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen