Sonntag, 23. Mai 2021

Finnland: Uuden Musikiin Kilpailu 2022 bestätigt


Finnland
- Wie schon geschrieben, ist nach der Eurovision auch immer wieder vor der Eurovision und während die finnische Band Blind Channel höchstwahrscheinlich noch nicht mal wieder in Helsinki gelandet ist, haben die Senderverantwortlichen von YLE bereits die Bestätigung für den nationalen Vorentscheid im nächsten Jahr angekündigt, wohl bedingt auch durch das gute Ergebnis, dass die Finnen heute Nacht in Rotterdam mit Blind Channel eingefahren haben.

Und so kann man sich im nächsten Jahr wieder auf einen öffentlichen Vorentscheid, Uuden Musikiin Kilpailu 2022, freuen. YLE bestätigte, dass man sich ab September für den finnischen Vorentscheid bewerben kann, es gelten lediglich die geläufigen EBU-Regularien bezüglich der Maximallänge und das der Titel nicht vor dem 1. September 2021 veröffentlicht werden darf. Innerhalb des Senders hofft man auch, dass der Vorentscheid im nächsten Jahr wieder vor Publikum stattfinden kann, das war in diesem Jahr nicht möglich.

Finnland hat gestern Abend mit Blind Channel und "Dark side" den sechsten Platz belegt und dabei drei Höchstwertungen, nämlich im Televoting aus Estland, Schweden und Island erhalten. Darüber hinaus erzielte das gestrige Finale die besten Einschaltquoten seit 2007. YLE meldet, dass 1,4 Millionen Finnen das Finale verfolgt haben, zuletzt gab es ähnlich hohe Quoten, als der Eurovision Song Contest in Helsinki stattfand. In Finnland kann man somit rundum zufrieden sein, mit dem diesjährigen Outcome und stellt bereits nun die Weichen für 2022.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen