Donnerstag, 13. Mai 2021

Tag 6: Großbritannien und Spanien


Großbritannien
- "This trumpet makes you my girl", sang Pasha Parfeny 2012 in Baku und dieses Motto hat sich offenbar auch James Newman auf die Fahne geschrieben. Zwei überdimensionale Trompeten zieren das britische Bühnenbild, das in Rot und Cyan gehalten ist. Begleitet wird James von weiß dekorierten Tänzern, die ebenfalls mit Trompeten ausgestattet sind und versuchen sollen, etwas Pepp in den vereinigten Beitrag zu bringen. James steht zunächst auf einem Podest, im Großen und Ganzen erinnert die Performance an das Video zu "Embers", so richtig kommt die Nummer aber nicht aus dem Quark und das Drumherum täuscht nicht darüber hinweg, dass James Newman ein wenig ungelenk auf der Bühne wirkt. Natürlich kann er singen, aber das Lied gibt halt auch nur bedingt etwas her, das man aufwerten kann. Ich fürchte, das Vereinigte Königreich wird wieder recht weit hinten rangieren am Samstagabend...

Zum britischen Video

Spanien
- Abschließend an diesem sechsten Probentag stieg Blas Cantó für Spanien erstmals in den Ring. A cappella beginnt Blas mit seiner Darbietung auf einer dunklen Bühne, dazu reicht man dem Zuschauer Bodennebel. Er dirigert sich selbst über die ansonsten leere Bühne vor einem Sternenhimmel. Anders als bei vielen Sternenkonstellationen, die wir in der Eurovisionsgeschichte bereits gesehen haben, bringt Blas allerdings seinen eigenen gewaltigen Mond mit auf die Bühne, der von der Decke hängt und eine enorme Anziehungs- bzw. Ablenkungskraft besitzt. Wenn die Kamera das am Ende noch gut einfängt, kann das am Empfangsgerät durchaus gut wirken. Blas singt gut, auch die Kopfstimme in den hohen Noten funktioniert. Spanien braucht sich in diesem Jahr nicht genieren, man hat da ein gutes Gesamtbild erschaffen und es klafft auch keine Bild-Ton-Schere, es wirkt alles sehr stimmig.

Zum spanischen Video 

Damit endet nun auch dieser Tag in Rotterdam. Wir haben alle 38 Nationen zumindest einmal gesehen und können uns ein grobes Bild über Favoriten, Außenseiter und Chancenlose machen, können über zahlreiche Gimmicks, Einstellungen und Outfits sprechen, debattieren und Kritik äußern. Am morgigen Freitag komplettieren wir dann zunächst das zweite Halbfinale. Dort stehen noch acht Performances aus Georgien, Albanien, Portugal, Bulgarien, Finnland, Lettland, der Schweiz und Dänemark an, ehe es am Samstag die zweiten Durchläufe der Big Five + Niederlande gibt.

Großbritannien - James Newman

Großbritannien - James Newman

Spanien - Blas Cantó

Spanien - Blas Cantó

2 Kommentare:

  1. UK leider enttäuschend. Die Stimmung im Video passte zum Lied - diese Bühneninszenierung leider gar nicht. Das ganze hat doch auch ein bisschen Partystimmung, und davon kommt hier nix rüber. Die übergroßen Trompeten sind eher ein bisschen peinlich. Schade, dass den Kreativen bei der BBC nicht mehr einfällt...

    AntwortenLöschen
  2. Der ewige Kampf mit UK um die letzten Plätze, schon fast Tradition xD Leider auch wieder dieses Jahr mit Deutschland und Spanien will auch mitmischen, der Song ist nix öde, da hilft auch der überdimensionale Mond nicht ...

    AntwortenLöschen