Dienstag, 4. Mai 2021

Road to Rotterdam (36/39): Estland


Estland - Estonia - Eesti - Estland

Hauptstadt: Tallinn
Einwohner: 1,3 Mio.
Tritt beim ESC an seit...: 1994
Zuständiger Rundfunk: ERR
Bestes Ergebnis: 1. Platz (2001)

Der Beitrag für den ESC 2020:
Interpret: Uku Suviste
Song: What love is
Gesungen auf: Englisch
Feedback: Uku Suviste gewann im letzten Jahr den Eesti Laul mit einem Lied, das von vielen als ähnlich schlimm wie Tom Leebs "The best in me" bezeichnet wurde. Der Song war genauso angestaubt, wie das Mikrofon im Musikvideo, große Chancen hätte der Titel nicht gehabt. Ein Jahr später musste sich Uku erneut dem estnischen Vorentscheid stellen, eine Direktnominierung erfolgte nicht.

Der Beitrag für den ESC 2021:
Interpret: Uku Suviste
Song: The lucky one
Gesungen auf: Englisch
Text & Musik: Uku Suviste, Dimitris Kontopoulos, Sharon Vaughn
Auswahlmodus: Eesti Laul, nationaler Vorentscheid mit zwei Vorrunden und einer Finalshow am 6. März in Tallinn. Insgesamt waren zwölf Finalisten vertreten, im Superfinale setzte sich Uku mit 24.081 Stimmen gegen Sissi und Jüri Pootsmann durch, die knapp 15.000 bzw. 12.800 Stimmen erhielten.
Tritt an im...: 2. Halbfinale von Rotterdam am 20. Mai

Über den Interpreten:
 
Uku Suviste wurde am 6. Juni 1982 in Võru geboren. Mit sechs Jahren sang er im Tallinn Boys Choir, später wurde wurde er IT-Systemadministrator, ein Jahr später studierte er an der Georg Ots School of Music und am Berklee College in Boston. Er nahm an mehreren Musikfestivals wie dem New Wave Festival und auch an der russischen Version von "The Voice" teil. 2017 folgte die Erstteilnahme am Eesti Laul, wo er mit "Supernatural" im Halbfinale ausschied. 2019 wurde er mit "Pretty little liar" Zweiter und löste schließlich im vergangenen Jahr mit "What love is" das Ticket zur Eurovision. Die Leser des Lifestyle-Magazins Kroonika wählten ihn 2010 zum "Sexiest Man of Estonia", zudem war er Teilnehmer der Tanzshow "Tantsud tähtedega" und ist UNICEF-Botschafter in Estland.

Meine Meinung zum Beitrag: "The lucky one" ist irgendwie die Fortsetzung von "What love is". Während es im ersten Song noch darum geht, eine alte Liebe neu zu entfachen, scheint die Beziehung ein Jahr später an die Wand gefahren zu sein, wenngleich sie am Ende des Videos zu ihm zurückkehrt. Uku bleibt seinem Stil treu, sein neuer Beitrag ist aber nur geringfügig peppiger als 2020. Ich finde, man kann das Lied anhören, soo sensationell wie die Votingzahlen in Estland es vermuten lassen, ist der Song aber dann auch nicht. Dafür sieht Uku blendend aus, da werden sich einige Mädels freuen. 7/12.

Uku Suviste - The lucky one

Kommentare:

  1. Der Song ist komplett an mir vorbeigegangen, joa er tut nicht wie ist aber auch langweilig, reicht wenn ich den nur im Semi hören muss, für ihn wird es auf jeden Fall schwer fürs Finale.


    San Marino 12/12
    Malta 10/12
    Schweiz 8/12
    Frankreich 7/12
    Serbien 7/12
    Kroatien 7/12
    Zypern 7/12
    Israel 7/12
    Australien 6/12
    Schweden 6/12
    Litauen 6/12
    Moldawien 6/12
    Griechenland 6/12
    Slowenien 6/12
    Dänemark 6/12
    Russland 6/12
    Island 6/12
    Bulgarien 5/12
    Rumänien 5/12
    Finnland 5/12
    Großbritannien 5/12
    Irland 5/12
    Albanien 5/12
    Tschechien 5/12
    Polen 4/12
    Italien 4/12
    Ukraine 4/12
    Belgien 4/12
    Lettland 3/12
    Georgien 3/12
    Estland 3/12
    Österreich 3/12
    Norwegen 2/12
    Spanien 2/12
    Portugal 1/12

    AntwortenLöschen
  2. EE: Während Nordmazedonien einfach nur schlecht ist, fällt der estnische Beitrag eher in die Kategorie "meh". Der Song bleibt einfach nicht richtig hängen, der Sänger hat null Charisma und es ist eben das typische Radio-Gedudel, das ich tagein tagaus im Büro über mich ergehen lasse. Wie es dieser Song ins Finale schaffen soll ist mir schleierhaft.

    1. San Marino
    2. Island
    3. Schweiz
    4. Lettland
    5. Litauen
    6. X
    7. Finnland
    8. Belgien
    9. Serbien
    10. Malta
    11. Kroatien
    12. Griechenland
    13. Australien
    14. Bulgarien
    15. Russland
    16. Slowenien
    17. Schweden
    18. Frankreich
    19. Österreich
    20. Zypern
    21. X
    22. Ukraine
    23. Israel
    24. Moldawien
    25. X
    26. Portugal
    27. Rumänien
    28. Georgien
    29. Dänemark
    30. Italien
    31. Tschechien
    32. Irland
    33. Polen
    34. Norwegen
    35. Albanien
    36. Vereinigtes Königreich
    37. Spanien
    38. ESTLAND
    39. Nordmazedonien

    AntwortenLöschen
  3. mein letztjähriger letzter platz hat dieses jahr es iwie hinbekommen ein kleines upgrade zu machen. leider hab ich persönlich ja ein bisschen probleme mit songs gesungen von männern zu connecten, weil mir die fierceness und die hohen töne eine frau fehlen. der erste satz aus dem chorus ist iwie ein kleiner ohrwurm für mich, aber der rest des songs eher vergesslich.

    My Top 39:

    01. San Marino
    02. Zypern
    03.
    04. Russland
    05. Kroatien
    06. Malta
    07. Moldawien
    08. Serbien
    09. Griechenland
    10. Israel
    11. Rumänien
    12. Australien
    13. Irland
    14. Slowenien
    15. Albanien
    16. Schweiz
    17. Bulgarien
    18. Schweden
    19. Frankreich
    20. Italien
    21. Finnland
    22. Polen
    23. Lettland
    24. Ukraine
    25. Tschechien
    26.
    27. Estland
    28. Vereinigtes Königreich
    29. Österreich
    30. Spanien
    31. Norwegen
    32. Belgien
    33. Nordmazedonien
    34. Dänemark
    35. Island
    36.
    37. Litauen
    38. Portugal
    39. Georgien

    AntwortenLöschen