Freitag, 7. Mai 2021

Road to Rotterdam (39/39): Niederlande


Niederlande - Netherlands - Nederland - Nederland

Hauptstadt: Amsterdam
Einwohner: 17,5 Mio.
Tritt beim ESC an seit...: 1956
Zuständiger Rundfunk: AVROTROS
Bestes Ergebnis: 1. Platz (1957, 1959, 1969, 1975, 2019)

Der Beitrag für den ESC 2020:
Interpret: Jeangu Macrooy
Song: Grow
Gesungen auf: Englisch
Feedback: Der Name des Titels ist Programm, das Lied von Jeangu war im letzten Jahr der größte Grower der Saison bei mir. Mit gutmütiger Ruhe und Selbstsicherheit stellte er eine Ballade vor, die im sonstigen Teilnehmerfeld ihresgleichen sucht. Am Anfang fand ich "Grow" öde, auch weil die Instrumentalisierung sehr zurückgenommen war, gerade das zeichnet den Song aber aus. Schade, dass Jeangu, der vom niederländischen Fernsehen intern ausgewählt wurde, keine Chance erhielt, dieses Lied bei der Eurovision im eigenen Land zu singen..

Der Beitrag für den ESC 2021:
Interpret: Jeangu Macrooy
Song: Birth of a new age
Gesungen auf: Englisch, Sranantongo
Text & Musik: Jeangu Macrooy, Pieter Perquin
Auswahlmodus: Interne Auswahl von Jeangu, der schon im letzten Jahr nach nicht-öffentlichem Beschluss des niederländischen Fernsehens ausgewählt wurde um die Nachfolge von Duncan Laurence anzutreten.
Tritt an im...: Finale von Rotterdam am 22. Mai

Über den Interpreten:
 
Jeangu wurde am 6. November 1993 in der surinamischen Hauptstadt Paramaribo geboren. Gemeinsam mit seinem Bruder Xillan gründete er das Duo Between Towers. Er studierte zunächst am Konservatorium in Paramaribo, 2014 zog er nach Enschede um dort sein Studium fortzusetzen. Dabei wurde er vom Produzenten Perquisite entdeckt, der ihn 2015 unter Vertrag nahm und mit ihm die EP "Brave enough" veröffentlichte. Sein Album "High on you" erreichte die #1 der surinamischen Top 40, er wurde in den Niederlanden als "Serious Talent" ausgezeichnet. 2019 war er auf Tour und sang u.a. beim Festival Mundial in Tilburg und beim Reeperbahn-Festival in Hamburg. Stets von seinen Eltern in dem Wunsch bestärkt, Musik zu machen, wurde er schließlich 2020 vom niederländischen Fernsehen für die Eurovision ausgewählt.

Meine Meinung zum Beitrag: Die Reise unser Previews endet in den Niederlanden mit einem Gospel-Lied, das erstmals in der Song Contest-Geschichte auch Elemente der surinamischen Amtssprache Sranantongo enthält. Das finde ich ehrenwert, das Lied selbst bleibt aber ziemlich hinter meinen Erwartungen, die ich nach "Grow" hatte, zurück. Den Niederlanden könnte das gleiche Schicksal blühen wie Portugal im Jahr 2018, nämlich Gastgeber auf dem letzten Platz zu werden. In einem Jahrgang, wo wir durchaus viele ordentliche Lieder auf ähnlichem Niveau haben, wird es Jeangu schwer haben, sich in der Konkurrenz durchzusetzen. Von mir gibt es 3/12 Punkten, und nun: Brokkoli-Witze in 3, 2, 1,...

Jeangu Macrooy - Birth of a new age

3 Kommentare:

  1. YAAAY! es ist zwar traurig, dass die reviews vorbei sind, aber das heißt, dass die probem demnächst losgehen! ich hätte nicht gedacht, dass ich den ESC nach einem jahr abstinenz so vermissen werde ich bin schon komplett außer form :D

    zu den Niederlande muss ich sagen, dass ich diese art von song sehr gerne willkommen heiße :) es ist für mich musikalisch nicht der große wurf, aber es ist mal schön in die bunte welten der afrikanischen musik einzutauchen :)

    My Top 39:

    01. San Marino
    02. Zypern
    03. Aserbaidschan
    04. Russland
    05. Kroatien
    06. Malta
    07. Moldawien
    08. Serbien
    09. Griechenland
    10. Israel
    11. Rumänien
    12. Australien
    13. Irland
    14. Slowenien
    15. Albanien
    16. Schweiz
    17. Bulgarien
    18. Schweden
    19. Frankreich
    20. Italien
    21. Finnland
    22. Polen
    23. Lettland
    24. Ukraine
    25. Tschechien
    26. Niederlande
    27. Estland
    28. Vereinigtes Königreich
    29. Österreich
    30. Spanien
    31. Norwegen
    32. Belgien
    33. Nordmazedonien
    34. Dänemark
    35. Island
    36. Deutschland
    37. Litauen
    38. Portugal
    39. Georgien

    AntwortenLöschen
  2. NL: Ein Gastgeber-Beitrag ist ja nur recht selten im Favoritenkreis zu finden. So auch der niederländische Song von Jeangu Macrooy. Sein Beitrag im Vorjahr war meiner Meinung nach wesentlich stärker, wie der Songtitel suggeriert eben ein echter "Grower" und mit die schönste Ballade des ausgefallenen ESC-Jahrgangs. Von Ballade zu Gospel: in diesem Jahr wird es überraschend ethnisch angehaucht und wir hören erstmalig beim ESC die Kreolsprache Sranantongo aus seiner Heimat Suriname in Südamerika. Man versucht hier offensichtlich, auf den Erfolg von Österreich 2018 oder auch Schweden 2019 anzuknüpfen und mit einem schwarzen Künstler und Gospel zu punkten. Nur weißt der Song dann aufgrund seiner wenigen Höhepunkte dann doch erheblich weniger Erfolgspotenzial auf als wohl gewünscht war. Dennoch eher kein Kandidat für den letzten Platz im Finale.

    P.S.: Danke für die Reviews, war wieder mal sehr unterhaltsam. Auch hier hat die zweijährige Abstinenz geschmerzt ;)

    1. San Marino
    2. Island
    3. Schweiz
    4. Lettland
    5. Litauen
    6. Aserbaidschan
    7. Finnland
    8. Belgien
    9. Serbien
    10. Malta
    11. Kroatien
    12. Griechenland
    13. Australien
    14. Bulgarien
    15. Russland
    16. Slowenien
    17. Schweden
    18. Frankreich
    19. Österreich
    20. Zypern
    21. Deutschland
    22. Ukraine
    23. Israel
    24. Moldawien
    25. NIEDERLANDE
    26. Portugal
    27. Rumänien
    28. Georgien
    29. Dänemark
    30. Italien
    31. Tschechien
    32. Irland
    33. Polen
    34. Norwegen
    35. Albanien
    36. Vereinigtes Königreich
    37. Spanien
    38. Estland
    39. Nordmazedonien

    AntwortenLöschen
  3. Erstmal danke für dein Road to Rotterdam, hab ich wirklich vermisst aber auch schnell sind sie wieder vorbei, da weißt du es bis zum ESC nicht mehr weit ist.

    Hier wurde wieder das Klischee erfüllt, dass der Gewinner nicht noch mal den Sieg holen will, finde den Beitrag des Gastgebers ziemlich eintönig und langweilig. 2 Punkte gibt es für die für den ESC erstmals neu gehörte Sprache. BROKKOLI :D

    San Marino 12/12
    Malta 10/12
    Schweiz 8/12
    Aserbaidschan 8/12
    Frankreich 7/12
    Serbien 7/12
    Kroatien 7/12
    Zypern 7/12
    Israel 7/12
    Australien 6/12
    Schweden 6/12
    Litauen 6/12
    Moldawien 6/12
    Griechenland 6/12
    Slowenien 6/12
    Dänemark 6/12
    Russland 6/12
    Island 6/12
    Bulgarien 5/12
    Rumänien 5/12
    Finnland 5/12
    Großbritannien 5/12
    Irland 5/12
    Albanien 5/12
    Tschechien 5/12
    Polen 4/12
    Italien 4/12
    Ukraine 4/12
    Belgien 4/12
    Lettland 3/12
    Georgien 3/12
    Estland 3/12
    Österreich 3/12
    Norwegen 2/12
    Niederlande 2/12
    Deutschland 2/12
    Spanien 2/12
    Portugal 1/12
    Nordmazedonien 1/12

    AntwortenLöschen