Montag, 13. Mai 2019

News-Splitter (755)



Norwegen - Die Liste der Spokespersons für den diesjährigen Eurovision Song Contest füllt sich. Inzwischen hat auch das norwegische Fernsehen NRK bekannt gegeben, wer die Höchstwertung der Jury vorliest. Vorjahresteilnehmer Alexander Rybak übernimmt diese Aufgabe und wird sich live aus Oslo melden. Rybak, der 2009 mit "Fairytale" in Moskau gewonnen hat und im letzten Jahr mit "That's how you write a song" den 15. Platz belegte sagte: "Ich bin sehr glücklich, dass ich gefragt wurde. Der Mai ist für mich immer etwas Besonderes, aber in diesem Jahr berührt es mich zusätzlich, da zehn Jahre seit "Fairytale" vergangen sind."

Israel - Benjamin Netanyahu hat die Einladung des israelischen Fernsehens KAN abgelehnt und wird sich den Eurovision Song Contest 2019 nun doch nicht live vor Ort anschauen. Als Absagegrund nannte er Sicherheitsbedenken, für das Erscheinen des israelischen Premierministers hätten zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden müssen, die die Vorbereitungen und die Durchführung der regulären Sicherheitskontrollen maßgeblich behindert hätten. Dafür hat seine Frau Sara die Einladung des Senders angenommen und wird am Samstag im Publikum sitzen. 

Deutschland - Nachdem sie am Samstag im Finale des Eurovision Song Contests gemeinsam mit ihrer Gesangspartnerin Laura auftritt, feiert Carlotta Truman ihr schauspielerisches Debüt im Rahmen einer Folge der ARD-Vorabendserie "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte", einem Spin-Off der Leipziger Krankenhausserie. Die Folge wird am Donnerstag, den 11. Juli um 18:50 Uhr im Ersten gezeigt. Dort spielt Carlotta die Patientin Ann-Sophie Marschall. "Carlotta war am Set des Johannes-Thal-Klinikums eine ganz besondere Erscheinung und hat einen tollen Eindruck hinterlassen. Ich bin sicher, dass sie auch in Tel Aviv alle verzaubern wird.", wurde sie von anderen Schauspielern der Serie gelobt.

Nachträge von gestern Abend: Die offiziellen Schnappschüsse der Delegationen
Luca Hänni und sein Team sowie Roko aus Kroatien mit Mentor Jacques Houdek (links)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen