Freitag, 10. Mai 2019

Dänemark: Melodi Grand Prix 2020 zurück in Kopenhagen


Dänemark - Während Tel Aviv auf den eurovisionären Höhepunkt zusteuert hat sich das dänische Fernsehen DR bereits mit dem Eurovision Song Contest 2020 beschäftigt und verkündete heute, dass der Dansk Melodi Grand Prix, sprich der nationale Vorentscheid für das kommende Jahr am Samstag, den 7. März 2020 in der Royal Arena, einer Multifunktionshalle im Stadtteil Ørestad Syd ausgerichtet wird.

Bisher ist allerdings noch kein offizieller Aufruf seitens des dänischen Fernsehens gestartet worden, in dem man um Einsendungen für den nationalen Vorentscheid bittet. In der 2017 eröffneten Halle fanden bereits diverse Großveranstaltungen wie z.B. ein Metallica-Konzert oder die Handball-Weltmeisterschaft der Herren in diesem Jahr statt. Der Vorentscheid kehrt damit nach 17 Jahren wieder in die dänische Hauptstadt zurück.

In diesem Jahr wird Dänemark aber zunächst von der 20jährigen Leonora vertreten, die selbst als Sportlerin aktiv war und nun mit "Love is forever" an den Start geht. Am Nachmittag hatten die Dänen ihre zweite Probe. In den Wettquoten steht der dänische Beitrag augenblicklich an 17. Stelle zwischen Tschechien und Slowenien. Ihren Auftritt hat Leonora am nächsten Donnerstag im zweiten Halbfinale von Startposition sieben aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen