Donnerstag, 16. Mai 2019

Breaking News: Ergebnis des zweiten Halbfinals 2019!



Israel - Ein versöhnliches Ergebnis hat das zweite Halbfinale hervorgebracht. Zwar musste ich mich von meiner persönlichen Nummer Drei aus Irland verabschieden, Sarah hat aber auch wirklich schwach gesungen. Dafür ist Luca Hänni im Finale mit dabei, genauso wie Nordmazedonien nach siebenjähriger Pause, was mich fast am meisten freut. Daneben sind viele zu erwartende Nationen im Finale dabei, die Niederlande, Russland, Schweden und Dänemark. Einzig Albanien hatte ich nicht auf dem Schirm.

Das Ergebnis des zweiten Halbfinals:
Für das Finale qualifiziert (in der Reihenfolge der Bekanntgabe):
 Nordmazedonien - Tamara Todevska - Proud
 Niederlande - Duncan Laurence - Arcade
 Albanien - Jonida Maliqi - Ktheju tokës
 Schweden - John Lundvik - Too late for love
 Russland - Sergey Lazarev - Scream
 Aserbaidschan - Chingiz Mustafayev - Truth
 Dänemark - Leonora - Love is forever
 Norwegen - Keiino - Spirit in the sky
 Schweiz - Luca Hänni - She got me
 Malta - Michela Pace - Chameleon
Ausgeschieden:
 Armenien - Srbuk - Walking out
 Irland - Sarah McTernan - 22
 Moldawien - Anna Odobescu - Stay
 Lettland - Carousel - That night
 Rumänien - Ester Peony - On a Sunday
 Österreich - Pænda - Limits
 Kroatien - Roko Blažević - The dream
 Litauen - Jurijus Veklenko - Run with the lions


Das Rahmenprogramm war ebenfalls wieder großartig besetzt, die Shalva Band absolvierte einen wundervollen Auftritt, der zweite Teil des Eurovision Mash Ups wurde vorgestellt und selbst der Mentalmagier Lior Suchard war ganz witzig. Mit dabei waren auch einige ehemalige Song Contest-Teilnehmer, Conchita und Måns Zelmerlöw, die wir am Samstag wiedersehen werden. Gleich im Anschluss an das Semifinale findet die Pressekonferenz der zehn Qualifikanten statt inklusive der Auslosung, wer in welchem Teil der Show auftreten darf. 

Die endgültige Startreihenfolge legen die Organisatoren des Wettbewerbs fest. Alle Informationen hierzu folgen im Laufe des Tages, bis 16 Uhr muss ich mich noch um Signale, Zugabfertigung und Co. kümmern, danach steht einem Eurovisionswochenende nichts mehr im Wege. In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern einen beschaulichen und hoffentlich nicht allzu frustrierenden Restabend, sollten es die eigenen Favoriten nicht geschafft habe.

Kommentare:

  1. Meine Top4 sind alle im Finale, hatte ich sowas überhaupt schon mal? :D dieses Semi war ein auf und ab, ich habe zwischenzeitlich irgendwie jeden drin gesehen (Gut Lettland und Irland abgesehen :D). Selbst um die Schweiz habe ich gebangt, als sie immer und immer wieder nicht genannt wurden. Aber Nordmazedonien gleich als erster Finalist hat mich erstmal beruhigt. Tatsächlich schade um Paenda, dieser Auftritt war alles was man im Leben braucht. So bricht also die Österreichische Glückssträhne, aber sie kann einfach stolz auf sich sein. Für mich der Auftritt der Abends! Und ich mit einer Quote von 9/10 ist auch sehr gut bei diesem Blutbad! Einzig Armenien überrascht mich. Srbuk wurde glaube ich Opfer des Startplatzes. Im Recap ist mir erst wieder bewusst geworden, dass Armenien ja auch dabei ist :D der Rest geht so in Ordnung und süß wie sich Michela am Ende gefreut hat.
    Das wird ein grandioses Finale. Die Niederlande? Schweden? Australien? Oder vielleicht doch Luca? :D

    AntwortenLöschen
  2. Nordmazedonien hat mich richtig gefreut, die haben es sich aber auch verdient habe auch ein paar mal angerufen, weil ich Angst hatte die ziehen sich zurück wenn sie ausscheiden.

    Sonst bin ich zufrieden hätte auch Österreich gerne gesehen statt Albanien, ich hab für sie angerufen also an mir lang es nicht das ihr raus seit, vielleicht war der Song zu langweilig.

    Und das Video der Sisters ist online was soll ich sagen, wir werden Letzter und Niederlande wird gewinnen das war zu eindeutig in der ESC-Bubble, hoffe das Voting wird nicht zu langweilig. Freu mich trotzdem auf Samstag und drücke ganz doll die Schweiz die Daumen, er bekommt meine ganze Unterstützung.

    AntwortenLöschen
  3. 8 richtige Finalisten getippt :)
    Und joa Fan-Favorit Norwegen hat es doch geschafft. Da habe ich die "falsche" Überraschung getippt. Stattdessen ist Armenien raus, die ich als sichere Finalisten gesehen habe.

    Und glücklicherweise ist Moldawien auch raus. Ich hatte schon die schlimme Befürchtung gehabt, dass das Lied NUR wegen der Sandmalerei ins Finale kommen wird.

    Für Albanien freue ich mich sehr :) Nordmazedonien freut mich auch, allerdings bin ich immernoch kein großer Fan von "Proud".

    Das wird ein toller Samstag. Meine komplette Top 7 hat es ins Finale geschafft. Einer von den sieben wird doch wohl gewinnen :D

    AntwortenLöschen
  4. Dänemark im Finale? Warum sind Weiße so?? Ich falle vom Glauben ab I could not believe it

    Aber mit den restlichen 9 bin ich sehr zufrieden, vor allem wegen Nordmazedonien und Albanien :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss jetzt aber ganz erlich sein am schlechtesten von den 10 finalisten fand ich
    ARCADE VON DEN HOLLÄNDERN bei mir ist der funke überhaupt nicht rübergesprungen

    AntwortenLöschen
  6. Im Nachhinein betrachtet hat jeder bekommen was er verdient hat. Die guten sind weiter die schlechten und nicht so guten sind raus. Von daher bin ich voll und ganz zufrieden.

    AntwortenLöschen