Sonntag, 12. Mai 2019

Eurovision 2019: Der Song Contest hat begonnen


Israel - Auf dem Habima Square in Tel Aviv fand heute Abend der Empfang auf dem orangefarbenen Teppich statt. Seit 2009 wird von der Gastgeberstadt der Teppich ausgerollt, 2010 war er pink, 2018 blau, heuer orange. Alle 41 Nationen, die Moderatoren des Wettbewerbs, der Bürgermeister von Tel Aviv und eine Reihe von ehemaligen Song Contest-Teilnehmern wie dem Duo Datz, Eleni Foureira, Verka Serduchka und natürlich Netta Barzilai liefen vor der Weltpresse über den Teppich und ließen sich in Szene gesetzt ablichten. 

Die meisten von ihnen waren auch entsprechend formell gekleidet, Fashion Victims gab es nicht zu beklagen, wenn man von Tamtas Schuhen absieht. In diesen Minuten findet nun unterlegt von einem seichten Unterhaltungsprogramm die Begrüßungszeremonie des 64. Eurovision Song Contests statt, Willkommensreden von Bürgermeister Ron Huldai und Executive Producer Zivit Davidovich wurden absolviert, auch Dana International hatte ihren Auftritt. EBU-Supervisor Jon Ola Sand betonte bei seiner Ansprache die Notwendigkeit und Wichtigkeit des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in Europa.

Nach Abschluss des offiziellen Parts erwartet die Fans und Delegationen der Euroclub im Hangar 11. Ab morgen wird es dann für die ersten Nationen ernst, die Generalproben für das erste Halbfinale stehen bevor. Alle Infos hierzu folgen in separaten Postings.

Die Nationen trudelten in der Reihenfolge ihres Auftritts ein: Tamta und D-Moll eröffneten
Sebastian Rejman und Darude für Finnland | Tulia für Polen
Zala Kralj & Gašper Šantl aus Slowenien | Lake Malawi aus Tschechien
Nevena aus Serbien | Zena und ihr Team aus Weißrussland
Oto Nemsadse für Georgien | Eliot aus Belgien
Kate Miller-Heidke aus Australien | Serhat mit sanmarinesischer und türkischer Flagge
Victor Crone für Estland | Conan Osíris für Portugal
Die spanische Delegation um Miki | Bilal Hassani mit der längsten Schleppe neben Netta
Hollywood-Like: John Lundvik aus Schweden und Sarah McTernan aus Irland
Leonora aus Dänemark | Ester Peony aus Rumänien
Luca Hänni hat Spaß auf dem Orange Carpet | Anna Odobescu in Fuchsia
Srbuk und ihr Team für Armenien | Jurijus Veklenko für Litauen
Team Russland um Sergey Lazarev | Pænda für Österreich im Gespräch mit Eurovision.de 
Michela Pace für Malta | Jonida Maliqi im Regenbogen-Outfit für Albanien
Keiino für Norwegen | Favorit des Jahrgangs: Duncan Laurence aus den Niederlanden
Für Joci ist es der zweite Eurovisionsteppich | Mahmood aus Italien
Als letztes trafen die Briten ein | Die Moderatoren des Eurovision Song Contests 2019

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen