Montag, 20. Mai 2019

San Marino: Finalteilnahme führt zur Bestätigung für 2020


San Marino - Eine Tagestour nach Köln und zurück hat mich in meiner Eigenschaft als "Rasender Reporter" für den Eurovision Song Contest ein wenig ausgebremst, aber es hat sich gelohnt. Denn so früh wie noch nie zuvor, hat sich das sanmarinesische Fernsehen SMRTV für die Teilnahme im kommenden Jahr entschieden, nachdem Serhat die Bestmarke für San Marino ein Stückchen höher gesetzt hat.

Mit "Say na na na" hat Serhat zwar nur Platz 20 erreicht, im Televoting wurde sein Lied aber tatsächlich zehn Plätze höher einsortiert. Dies nahm Carlo Romeo, Direktor des sanmarinesischen Fernsehens zum Anlass, um die Teilnahme in den Niederlanden 2020 ad hoc zu bestätigen. Das kleine Land im Hinterland von Rimini scheint nun vom Ehrgeiz gepackt und hat die Zeichen richtig gedeutet, dass auch eine kleine Nation beim Song Contest Großes erreichen kann.

Wie genau das Auswahlverfahren aussehen wird, ist nicht bekannt, die These, dass Valentina Monetta und Serhat nun ein Duett singen könnten, würde ich allerdings nicht unbedingt begrüßen. Wir dürfen gespannt sein, womit uns der kleinste Teilnehmerstaat im nächsten Jahr beglücken wird, für eine Überraschung sind sie ja immer gut. San Marino nimmt seit 2008 am Eurovision Song Contest teil und verzeichnet zum heutigen Zeitpunkt zwei Finalteilnahmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen