Samstag, 2. Februar 2019

Georgien: Dima Kobeshavidse ausgeschieden



Georgien - Relativ unbeachtet von den europäischen Fans fand heute Abend in Tiflis die zweite Eliminierungsrunde des georgischen Castingformats "Sakartvelos varskvlavi" statt. Beim lokalen Idols-Ableger, dessen Zweck in diesem Jahr ist, den Sieger zum Eurovision Song Contest nach Tel Aviv zu schicken, traten die verbliebenen acht Kandidaten erneut an, einer von ihnen musste am Ende nach der Publikumsentscheidung allerdings seine Hoffnungen hierauf begraben.

Das Ergebnis der heutigen Show von "Sakartvelos varskvlavi":
Für die nächste Runde qualifiziert:
- Giorgi Nakashidse
- Giorgi Pruidse
- Ikako Aleksidse
- Liza Kalandadse
- Nini Tsnobiladse
- Oto Nemsadse
- Tamar Lachkhepiani
Ausgeschieden:
- Dima Kobeshavidse

Am nächsten Wochenende findet die dritte von fünf Liveshows statt, in der das Teilnehmerfeld weiter reduziert wird. Im Anschluss daran wird am 2. März der georgische Repräsentant für den Song Contest ermittelt. Über 200 Songvorschläge sind beim georgischen Fernsehen eingegangen, jeder Finalist erhält einen Titel, der dann auch in Tel Aviv zu hören sein wird. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen