Samstag, 23. Februar 2019

Heute: Ungarn wählt seinen Beitrag für Eurovision 2019



Ungarn - Wird es Joci Pápai, der von den Juroren in den höchsten Tönen gelobt wird oder wird es doch einer der anderen sieben Bewerber von "A Dal"? Die Frage klärt sich heute Abend um 19:30 Uhr in Budapest, wo das Finale des ungarischen Vorentscheids ansteht. In der ersten Runde, nach allen Performances, wird allein die Jury darüber abstimmen, welche vier Teilnehmer das Superfinale erreichen. Danach liegt es in der Hand der Zuschauer, wen Ungarn nach Tel Aviv schickt.

Die Teilnehmer des Finales von "A Dal":
01. - Acoustic Planet - Nyári zápor
02. - Gergő Oláh - Hozzád bújnék
03. - Bence Vavra - Szótlanság
04. - The Middletonz - Roses
05. - Gergő Szekér - Madár, repülj!
06. - Bogi Nagy - Holnap
07. - Joci Pápai - Az én apám
08. - Fatal Error - Kulcs

Livestream: Kurz vor dem Finale wurde der Beitrag "Help me" von Petruska aufgrund von Plagiatsvorwürfen aus dem Vorentscheid entfernt, als Nachrücker darf sich Gergő Oláh über eine zweite Chance freuen. Freddie und Bogi Dallos melden sich ab 19:30 Uhr (MEZ) auf MTVA und Duna World. Einen Livestream stellt das ungarische Fernsehen hier zur Verfügung. Der Sieger von "A Dal" darf Ungarn am 14. Mai im ersten Halbfinale des Eurovision Song Contests vertreten.

1 Kommentar:

  1. Schwierige Entscheidung hier... Es entscheidet sich zwischen Gergo Szeker, Joci Papai und The Middletonz.
    Joci Papai ist und war mir schon immer unsympathisch und sein erster Song gefiel mir kaum, doch in dem Fall bleibe ich neutral und würde ihn zum ESC schicken.

    AntwortenLöschen