Samstag, 9. Februar 2019

Ungarn: Acoustic Planet gewinnen erstes Semifinale



Ungarn - In Budapest sind soeben die ersten Finalisten von "A Dal" bestimmt worden. Als Tagessieger geht die Band Acoustic Planet aus Békéscsaba hervor, die sich mit Nyári zápor" deutlich von der Konkurrenz absetzen konnten und mit der Zehn von Miklós Both die einzige Höchstwertung des Abends erreichen konnten. Daneben qualifizierten sich Petruska und Bence Vavra direkt für das Finale, die Middletonz, bei denen auch András Kállay-Saunders mitsingt, qualifizierten sich im Nachgang durch das reine Televoting.

Das Ergebnis des ersten Halbfinals in Ungarn:
Per Jury- und Televoting für das Finale qualifiziert:
01. - 045 - Acoustic Planet - Nyári zápor
02. - 042 - Petruska - Help me out of here
03. - 042 - Bence Vavra - Szótlanság
Per Televoting für das Finale qualifiziert:
04. - 041 - The Middletonz - Roses
Ausgeschieden:
05. - 038 - Konyha - Százszor visszajátszott
06. - 037 - The Sign - Ő
07. - 035 - yesyey - Incomplete
08. - 035 - Deniz - Ide várnak vissza
09. - 034 - USNK - Posztolj

Überraschenderweise belegte das Duo USNK, bestehend aus den beiden Rumänen Kund Filep und Nimród Laskay den letzten Platz, trotz ihrer Bekanntheit durch den Sieg bei der achten Staffel von X Factor in Ungarn. Am nächsten Samstag komplettieren vier weitere Interpreten das Finale des ungarischen Vorentscheids. Um die verbliebenen Plätze bewerben sich einige Wiederholungstäter wie Timi Antal, Gergő Oláh und Joci Pápai. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen