Montag, 11. Februar 2019

Italien: Mahmood zögert über finale Bestätigung



Italien - Sonntagnacht hat Mahmood das San Remo-Festival gewonnen und auf der folgenden Pressekonferenz bestätigt, dass er Italien auch beim Eurovision Song Contest in Tel Aviv vertreten wird. Nur wenige Stunden später erklärte er im Interview mit RTL Italia, dass er nun doch zögert und sich einige Bedenkzeit erbittet um über seine Pläne nachzudenken.

Unter anderem sagte er auf Anfrage von "La Stampa", dass er sich momentan nicht sicher sei, ob er zum Eurovision Song Contest gehen werde. Offenbar bereiten ihm die enormen Vorbereitungen für den Wettbewerb Sorgen. Bei Radio DeeJay ergänzte er: "Da der Sieg ein wenig unerwartet kam, haben wir uns noch nicht mit dem Thema Eurovision befasst." Man werde aber in den nächsten Tagen mit einem offiziellen Statement herausrücken.

Sollte er sich für die Teilnahme in Tel Aviv aussprechen, bestätigte er bereits, dass er definitiv mit "Soldi" antreten werde. Mahmood wird in den nächsten Tagen mit der italienischen Rai zusammenkommen und über das weitere Vorgehen beraten. Zwar ist es relativ unwahrscheinlich, dass er sich nach seinem Sieg in San Remo diese Chance entgehen lassen wird, 100%ig sicher ist seine Teilnahme aber noch nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen