Samstag, 9. Februar 2019

Georgien: Ikako Aleksidse muss Show verlassen



Georgien - In einer weiteren Ausgabe von "Sakartvelos varskvlavi", dem nationalen Ableger von Pop Idol musste heute Abend ein Kandidat die Show verlassen. Schon in den letzten beiden Wochen musste Ikako Aleksidse zittern, heute reichten 8,92% im Voting nicht für das Weiterkommen. Somit verbleiben nur noch sechs Kandidaten im georgischen Vorentscheid.

Das Ergebnis der dritten Eliminierungsrunde in Georgien:
Für die nächste Runde qualifiziert:
01. - 24,05% - Liza Kalandadse
02. - 22,57% - Oto Nemsadse
03. - 11,98% - Giorgi Nakashidse
04. - 11,59% - Tamar Lachkhepiani
05. - 10,96% - Giorgi Pruidse
06. - 09,93% - Nini Tsnobiladse
Ausgeschieden:
07. - 08,92% - Ikako Aleksidse

Am nächsten Samstag geht es in Georgien weiter, auch dann wird wieder ein Kandidat die Show verlassen müssen. Das Finale von "Sakartvelos varskvlavi" findet am 2. März in Tiflis statt, für den Vorentscheid wurden über 200 Songvorschläge eingereicht, von denen jeder Finalist einen Titel auswählen und singen wird. Georgien nimmt am ersten Semifinale von Tel Aviv am 14. Mai teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen