Samstag, 23. Februar 2019

Heute: Finale von Vidbir in der Ukraine



Ukraine - Es ist wieder Samstag, was in der Eurovisionssaison 2019 heißt, dass sich alle guten Lieder in europäischen Vorentscheiden in Acht nehmen müssen, nicht gleich wieder aussortiert zu werden. Vier Länder wählen heute ihre Beiträge für Tel Aviv, angefangen bei der Ukraine, wo am Abend der Kulturpalast in Kiew zur heiligen Halle für den Vorentscheid "Vidbir" wird. Sechs Kandidaten singen ein letztes Mal vor den Juroren und TV-Zuschauern um sich ihren Startplatz im ersten Halbfinale am 14. Mai zu sichern.

Die Teilnehmer von Vidbir 2019:
01. - Freedom Jazz - Cupidon
02. - Yuko - Galyna guliala
03. - Maruv - Siren song
04. - Brunettes Shoot Blondes - Houston
05. - Kazka - Apart
06. - Anna Maria - My road

Livestream: Moderiert wird der Vorentscheid von Serhiy Prytula, in der Jury sitzen abermals Song Contest-Siegerin Jamala, Andrej Danilko und Produzent Yevhen Filatov. Als Gaststar hat sich das ukrainische Fernsehen Bilal Hassani eingekauft. Gezeigt wird die Show, in der zu je 50% per Jury- und Televoting abgestimmt wird, live auf UA:PBC sowie im Privatprogramm von STB. Einen Livestream bietet der Sender hier auf seinem offiziellen Youtube-Kanal ab 18 Uhr (MEZ, 19 Uhr Ortszeit). 

1 Kommentar:

  1. In der Ukraine fällt mir die Wahl schwer. Es sind alle Songs irgendwie gut und ich könnte eig. niemanden ausschließen. Aber es ist jetzt auch kein ESC-Gewinner dabei. Hmm...
    Wenn die Ukrainer wagemutig sind, dann gewinnt Maruv den VE. Auf Nummer sicher gehen sie mit Kazka.
    Auf Platz drei tippe ich Anna Maria. Platz 4: Freedom Jazz.
    Den Rest (Yuko und Brunettes Shoot Blondes) schließe ich mal aus.

    AntwortenLöschen