Samstag, 16. Februar 2019

Heute: Festival da Canção beginnt in Portugal



Portugal - Sehr wahrscheinlich würde dem Eurovision Song Contest eine Nuance fehlen, wenn die Portugiesen nicht Jahr um Jahr versuchen würden ihr Lebensgefühl Saudade in ein traurig-melancholisches Drei-Minuten-Lied zu pressen. Damit das nicht passiert, beginnt Rádio e Televisão de Portugal, der Eurovisionsgastgeber des letzten Jahres heute Abend mit seinem Festival da Canção. Aus acht Kandidaten qualifizieren sich vier durch einen Mix aus Expertenjury- und Televoting für das Finale am 2. März in Portimão. An der Juryentscheidung ist u.a. Isaura beteiligt, die vergangenes Jahr gemeinsam mit Cláudia Pascoal auf der Song Contest-Bühne stand.

Die Teilnehmer des ersten Halbfinals in Portugal:
01. - Ana Cláudia - Inércia
02. - João Campos - É o que é
03. - Soraia Tavares - O meu sonho
04. - Calema - A dois
05. - Conan Osíris - Telemóveis
06. - Ela Limão - Mais brilhante que mil sóis
07. - Filipe Keil - Hoje
08. - Matay - Perfeito

Livestream: Die Moderation der ersten von zwei Vorrunden übernehmen Tânia Ribas de Oliveira und Sónia Araújo. Letztere kennen wir als portugiesische Teilnehmerin am Eurovision Dance Contest 2007, wo sie gemeinsam mit ihrem Partner Ricardo Silva und zwei Tanzchoreographien aus Jive und Tango den fünften Platz belegen konnte. Auch RTP bietet seinen Vorentscheid natürlich online an, einen Livestream stellt der Sender ab 22:09 Uhr (21:09 Uhr Ortszeit) hier zur Verfügung. Portugal nimmt am ersten Halbfinale des Eurovision Song Contests am 14. Mai teil. Wir wünschen allen Lesern einen spannenden Samstag! Sämtliche Ergebnisse liefern wir am Abend unverzüglich nach.

1 Kommentar: