Montag, 25. Februar 2019

In Kürze: Belgien stellt Song Donnerstagmorgen vor



Belgien Belgien - Am frühen Donnerstagmorgen werden wir wissen, wie sich der belgische Song Contest-Beitrag von Tel Aviv anhören wird. Der wallonische Sender RTBF bestätigte, dass der Song, dessen Arbeitstitel zunächst "Wake up" lautet, Donnerstag um 8 Uhr (MEZ) in der Radioshow von VRT-Song Contest-Kommentator Peter van de Veire auf MNM ("Music'n'More") erstmals gespielt wird. Gesungen wird der Song von Eliot Vassamilllet, einem Teilnehmer von "The Voice Belgique".

Dort tauchte er jedoch nur in einer einzigen Liveshow auf schied unmittelbar danach aus. Produziert und komponiert wurde sein Lied von Pierre Dumoulin, dem Frontmann der Gruppe Roscoe, der auch schon hinter "City lights" von Blanche steckte. Belgien nimmt am ersten Halbfinale von Tel Aviv am 14. Mai teil. Eliot wurde am 29. Dezember 2000 in Mons geboren und wurde in der siebten Staffel von "The Voice" von Slimane Nebchi gecoacht, der zwei Staffeln zuvor selbst als Sieger aus der Talentschmiede hervorging.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen