Donnerstag, 7. Februar 2019

Breaking News: Sergey Lazarev für Russland bestätigt!



Russland - Das am schlechtesten gehütete Geheimnis der Eurovision ist nun endlich offiziell bestätigt worden. Sergey Lazarev kehrt drei Jahre nach seinem dritten Platz von Stockholm zum Eurovision Song Contest zurück. Er wird Russland in Tel Aviv vertreten und dankte im Interview mit Channel One dem Sender RTR für die Chance, sein Land ein zweites Mal auf internationalem Parkett zu vertreten.

Wie schon 2016, wo er mit "You are the only one" hinter der Ukraine und Australien den dritten Platz belegte und gleichzeitig das Televoting gewann, steckt das sogenannte Dream Team hinter seinem Eurovisionsbeitrag für Tel Aviv. Damit ist auch die Rückkehr von Komponist Phillip Kirkorow, Dimitris Kontopoulos und Fokas Evangelinos in trockenen Tüchern. Nähere Einzelheiten zu seinem 2019er Beitrag liegen aktuell allerdings noch nicht vor.

Sergey Lazarev wurde 1983 in Moskau geboren und war zunächst Teil der Gruppe Neposedi, in der auch seine Cousine Yulia Volkava mitwirkte. 2001 gründete er gemeinsam mit Vlad Topalov die Gruppe Smash! die in den GUS-Staaten und Osteuropa Erfolge feiern konnte. Seit 2005 ist er solo unterwegs und landete diverse Erfolge, darunter zuletzt mit seinem Top Ten-Hit "Tak krassivo". Russland ist für das zweite Semifinale von Tel Aviv am 16. Mai gesetzt.

Sergey Lazarev - You are the only one (2016)

Kommentare:

  1. fuck my pussyhole with a rusty knife verfrühtes geburtstagsgeschenk the house down boots for your nerves mawma ich liebe diesen jahrgang jetzt schon ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Serhat und Sergey können sich ja 2022 nochmal zum ESC verabreden lol

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin Grade Unglaublich Glüklich.Sergey ist in Tel Aviv Bei.Mir Bedeutet das Sehr Viel.Sergey hätte vor 3 Jahren in Stockholm Gewinnen müssen.Ich Freue mich Richtig Doll das er Dabei ist.

    AntwortenLöschen
  4. Das verspricht doch eigentlich schon mal eine Steigerung gegenüber Yulia!
    Auch wenn ich kein Fan von You are the only one war, und es immer noch nicht bin, freue ich mich auf Sergey!

    AntwortenLöschen