Freitag, 11. Januar 2019

News-Splitter (705)



Lettland - Heute ist der Tag der Terminbestätigungen. So hat u.a. das lettische Fernsehen LTV die Daten der Supernova 2019 festgelegt. Los geht es am Samstag, den 26. Januar mit der ersten Vorrunde. Immer samstags, nämlich am 2. und 9. Februar finden weitere Vorrunden statt, das Finale des lettischen Vorentscheids findet am 16. Februar statt. Achtzehn Kandidaten, darunter Samanta Tīna und Markus Riva, aufgeteilt auf drei Vorrunden, dürfte sechs Teilnehmer pro Show ergeben. Insgesamt wurden 83 Beiträge für die Supernova eingereicht.

Frankreich - Das Programm der "Destination Eurovision" füllt sich. France 2 hat einen Tag vor der ersten Vorrunde die Coversongs der neun Bewerber vorgestellt, die sie vor der Präsentation ihrer potentiellen Eurovisionsbeiträge als Empfehlung abgeben. Darunter sind Klassiker wie "Je ne regrette rien" der Chansonikone Édith Piaf, die noch ein weiteres Mal geehrt wird und des ehemaligen Song Contest-Vertreters Amir.

Die Coversongs der morgigen Show:
01. - Battista Acquaviva singt "Parla più piano" von Gianni Morandi
02. - Lautner singt "J'ai cherché" von Amir
03. - Chimène Badi singt "Je ne regrette rien" von Édith Piaf
04. - Aysat singt "Dancing queen" von ABBA
05. - Mazy singt "Si seulement je pouvais lui manquer" von Calogero
06. - Florina singt "L'hymne à l'amour" von Édith Piaf
07. - Bilal Hassani singt "Carmen" von Stromae
08. - Naestro singt "Perfect" von Ed Sheeran
09. - Silvàn Areg singt "Un homme debout" von Claudio Capéo

Alle Einzelheiten zur ersten Vorrunde in Frankreich folgen morgen in einem separaten Posting.

Serbien - ...und auch das serbische Fernsehen RTS hat seine Termine für die Beovizija öffentlich gemacht. Angesetzt sind zunächst zwei Vorrunden am 27. und 28. Februar, an denen jeweils zwölf Interpreten teilnehmen werden. Eine Auslosung, wer in welcher Vorrunde startet, steht noch aus. Jeweils sechs von ihnen schaffen den Sprung ins Finale der Beovizija am 3. März. Serbien ist damit, nach jetzigem Stand, eines der letzten Länder, das seinen Interpreten mittels Vorentscheid für Tel Aviv auswählt. Unter den Teilnehmern finden sich die beiden ehemaligen Song Contest-Teilnehmerinnen Extra Nena und Moje 3-Mitglied Nevena Božović.

Kroatien - Rund 150 Bewerbungen sind für die Dora 2019 beim kroatischen Fernsehen HRT eingegangen. Die Bewerbungsfrist für den kroatischen Vorentscheid endete gestern, eine Jury wird nun 16 Kandidaten auswählen, die sich den drei Shows der Dora stellen werden. Zunächst finden zwei Entertainment-Shows mit Symphonie- und Jazzorchester statt, bevor es am 16. Februar in die Finalshow geht. Der kroatische Vorentscheid kehrt erstmals seit 2011 zurück ins TV, zuletzt wurden sämtliche kroatischen Song Contest-Vertreter intern durch HRT ausgewählt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen