Samstag, 19. Januar 2019

Ungarn: Der große Abend der Gergős



Ungarn - Parallel zu Georgien und den laufenden Wettbewerben in Litauen und Frankreich absolvierten auch die Ungarn heute ihre erste Vorrunde. Aus zehn Bewerbern haben sich sechs für die Semifinals qualifiziert. Das Ergebnis ist recht homogen, alle Favoriten der Zuschauer haben sich, mit dem Zutun der Juroren, für die nächste Runde qualifiziert, inklusive aller drei Gergős, die sich allesamt die vorderen Platzierungen krallten.

Das Ergebnis der ersten Vorrunde von "A Dal":
Per Jury- und Televoting für das Semifinale qualifiziert:
01. - 041 - Gergő Szekér - Madár, repülj
02. - 041 - Gergő Oláh - Hozzád bújnék
03. - 039 - Timi Antal feat. Gergő Demko - Kedves világ
04. - 038 - Konyha - Százszor visszajátszott
05. - 035 - Nomad - A remény hídjai
Per Televoting für das Semifinale qualifiziert:
06. - 034 - Deniz - Ide várnak vissza
Ausgeschieden:
07. - 033 - Olivér Berkes - Világítótorony
08. - 031 - Rozina Pátkai - Frida
09. - 029 - László Váray - Someone who lives like this
10. - 029 - Barni Hamar - Wasted

Bezeichnenderweise sind die beiden englischsprachigen Titel des heutigen Abends auf den hintersten Rängen gelandet. Zwischen Jury und Zuschauern gab es nur wenig Diskrepanzen, abgesehen von Deniz, der eine Neun von den Zuschauern und im Mittel nur 6,3 von der Jury erhielt. Dafür zückte Feró Nagy als einziger Juror eine Zehn für den Beitrag von Timi Antal und Gergő Demko. Kommenden Samstag geht es mit zehn frischen Kandidaten in der zweiten Vorrunde in Budapest weiter.

1 Kommentar:

  1. Das ist wahnsinnig enttäuschend..oliver berkes ausgeschieden. Mein favorit(ex)

    AntwortenLöschen