Dienstag, 29. Januar 2019

Kroatien: Die vier Tenöre ziehen sich zurück



Kroatien - Anderweitige Verpflichtungen verhindern die Teilnahme der 4 Tenora, die auf der ursprünglichen Liste der Dora 2019 standen. Das kroatische Fernsehen bestätigte in einer Kurzmitteilung, dass das Quartett nicht in Opatija dabei sein wird und ein neuer Act von der Nachrückerliste folgen wird. Die Gruppe erklärte sich selbst, dass es ihnen unendlich leid tue, dass man sich nun nicht der Dora stellen könne.

Auf der Nachrückerliste stand die Sängerin Tonka mit dem Titel "Don't say you love me" ganz oben, sie selbst schlug eine Nachnominierung durch das kroatische Fernsehen jedoch ebenfalls aus, sodass nun die zweite Wahl, Kim Verson mit "Nisam to što žele" am Vorentscheid teilnehmen wird. Für den Fall, dass ein weiterer Interpret der ursprünglichen Line Up verhindert ist oder absagt, stehen noch zwei weitere Kandidaten bereit.

Die Dora kehrt erstmals seit 2010 wieder nach Opatija zurück, der letzte Vorentscheid der Kroaten fand 2011 in den HRT-Studios in Zagreb statt. Damals standen sich im finalen Duell Daria Kinzer und Jacques Houdek gegenüber. Der kroatische Vorentscheid findet vom 14. bis 16. Februar statt, an den ersten beiden Abenden gibt es zunächst klassische Melodien zu hören, bevor am Samstag, den 16. Februar alle Interpreten ihren Wettbewerbstitel für Tel Aviv vorstellen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen