Samstag, 26. Januar 2019

Island: Hera Björk und Friðrik Ómar wagen es nochmal



Island - Schon Stunden vor der Präsentationsshow des isländischen Fernsehens RÚV sickerten die Namen und Songtitel der Vorentscheidung Söngvakeppnin 2019 durch. Die unten stehende Liste wartet nur darauf, offiziell von RÚV bestätigt zu werden. Auf der Liste finden sich zwei bekannte Namen, die schon einmal bei der Eurovision dabei waren, Friðrik Ómar und Hera Björk sowie acht weitere Acts, die sich für Island bewerben.

Die Teilnehmer von Söngvakeppnin 2019:
01. - Daníel Óliver - Samt ekki
02. - Elli Grill, Skaði og Glymur - Jeijó, keyrum alla leið
03. - Friðrik Ómar - Hvað ef ég get ekki elskað?
04. - Hatari - Hatrið mun sigra
05. - Heiðrun Anna Björnsdóttir - Helgi
06. - Hera Björk - Eitt andartak
07. - Ívar Daníels - Þú bætir mig
08. - Kristina Skoubo Bærendsen - Ég á mig sjálf
09. - Tara Mobee - Betri án þín
10. - Þórdís Imsland - Nú og hér

Friðrik Ómar stand 2008 gemeinsam mit Regina Ósk als Euroband auf der Song Contest-Bühne von Belgrad, Hera Björk 2010 mit "Je ne sais quoi" in Oslo. Sie hatte damals eine beschwerliche Schiffsreise nach Oslo hinter sich, da zu jenem Zeitpunkt der legendäre Eyjafjallajökull ausgebrochen war und den Flugverkehr in Europa zeitweise lahmlegte. Der Söngvakeppnin 2019 besteht aus zwei Vorrunden mit je fünf Kandidaten, zwei erreichen jeweils die Finalshow am 2. März, hinzu kommt eine Wildcard, die der Sender RÚV vergibt.

Kommentare:

  1. Hoffentlich muss Hera nicht wieder mit dem Schiff anreisen :P
    Eine sehr sympathische Person! Wobei ich die Euroband 2008 auch hammermäßig fand!

    AntwortenLöschen
  2. Hera´s song ist leider zum Einschlafen, Hatari und Elli Grill ganz furchtbar!!! Frikki´s Song ist der einzige, der RICHTIG Chances hat, Thórdis und Tara könnten es wenigstens ins Finale schaffen...

    Hier könnt ihr die Songs hören:

    http://www.ruv.is/frett/login-i-songvakeppninni-2019

    AntwortenLöschen