Dienstag, 15. Januar 2019

News-Splitter (707)



Deutschland - NDR-Pressesprecherin Iris Bents hat eine Pressemeldung veröffentlicht, wonach der deutsche Vorentscheid "Unser Lied für Israel" am 22. Februar um 20:15 Uhr live in der ARD sowie auf dem digitalen Sender ONE und international über die Deutsche Welle ausgestrahlt wird. Als musikalische Gäste im Rahmenprogramm treten Vorjahresvertreter Michael Schulte, Revolverheld und als Ehrengast Udo Lindenberg auf. Moderiert wird die Show von Barbara Schöneberger und Linda Zervakis. Als Kommentator der Show fungiert Peter Urban.

Israel - Margaux Stelmann, Pressechefin der Stadtverwaltung Tel Aviv-Jaffa hat uns in ihrer Verteiler-E-Mail mitgeteilt, dass die Stadt anlässlich des Eurovision Song Contests 2019 eine Rekordzahl an Besuchern erwartet. Hierfür wurden durch zusätzliche Campingplätze bis zu 2.000 zusätzliche Schlafmöglichkeiten geschaffen. Das "Tent City" wird zwei Monate um den Eurovision Song Contest in Betrieb sein und bietet neben Basic-Camping auch die moderne Form des Glampings und Luxus-Wohnwagen an. Auf dem Gelände werde es nach Angaben der Stadtverwaltung auch verschiedene Aktivitäten, einen Fahrradverleih und Verpflegungsmöglichkeiten geben.

Moldawien - Nach ihrer vorzeitigen Disqualifikation im vergangenen Jahr wagt Pelageya Stefoglo einen erneuten Anlauf und bewirbt sich beim moldawischen Fernsehen TRM für den Vorentscheid "O Melodie Pentru Europa". Hierfür hat die Türkvizyon-Teilnehmerin mit gagausischen Wurzeln für einen Song namens "Mi amor" aus der Feder von Sakis Gravanis und Vangelis Doukoutselis ausgesucht. Ob sie beim Vorentscheid dabei sein wird, bleibt zunächst abzuwarten. Ihr letztjähriger Beitrag "Let's start together right now" wurde vorzeitig von der Teilnahme ausgeschlossen, da er zuvor bereits in Weißrussland bei den Auditions dabei war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen