Mittwoch, 30. Januar 2019

Mazedonien: Songvorschläge bis 5. Februar erwünscht



Mazedonien - Mich beschleicht seit einigen Tagen das Gefühl, dass es für Mazedonien in Tel Aviv um alles oder nicht geht und die weitere Teilnahme am Eurovision Song Contest maßgeblich mit der Platzierung von Tamara Todevska steht oder fällt. Das Land, das aller Voraussicht nach in Kürze sein Anhängsel "EJR" ablegen wird, wartet seit 2012 wieder auf eine Finalteilnahme beim Eurovision Song Contest. Nun geht es um den Song für Tel Aviv.

Bis zum 5. Februar gewährt das mazedonische Fernsehen MKRTV interessierten Komponisten, um ihre Lieder für Tamara einzureichen. Spekulationen, dass der Song bereits feststeht dementierte die Sängerin in der bosnischen Frühstücksendung "Dan uživo" und erklärte, dass ihr täglich neue Demoversionen zugetragen werden. Die finale Entscheidung, welches Lied sie singt, werde bis spätestens 15. Februar gefallen sein.

Das genaue Datum der Songpräsentation wurde von MKRTV bisher nicht genannt. Auf die Frage, ob auch ihre Schwester Tijana Dapčević involviert sein wird, sagte Tamara, dass sie immer dabei sein, ob nun als Backgroundsängerin oder nur als moralische Unterstützung. Eine Familienzusammenführung werde es in Tel Aviv also definitiv geben. Tamara Todevska wird am 16. Mai im zweiten Semifinale des Eurovision Song Contests für Mazedonien antreten.

1 Kommentar: