Dienstag, 22. Januar 2019

Tschechien: Barbora Mochowa geht in Führung



Tschechien - Kleckerweise werden in den nächsten Tagen die Punkte des Juryvotings für die acht teilnehmenden Interpreten am tschechischen Vorentscheid veröffentlicht. Der Sender ČT hat heute Abend über Facebook die ersten zwölf Punkte von Cesár Sampson in einer Videobotschaft veröffentlicht. Der Österreicher hat seine Höchstwertung an Barbora Mochowa und "True colors" vergeben.

Mit Ausnahme von Samstag werden nun jeden Tag um 18 und 20 Uhr (MEZ) die Punkte der Juroren präsentiert. Die zweite Wertung des Abends vergab Rasmussen aus Dänemark, der im Finale von Lissabon mit seinen Wikingerjungs den neunten Platz belegte und seine Zwölf ebenfalls an Barbora Mochowa vergeben hat, die somit mit 24 Zählern in Führung geht. Die übrigen acht Juroren werden in den nächsten Tagen ihre Entscheidung kundtun.

Neben Barbora haben sich noch Lake Malawi, Jakub Ondra, Tomáš Boček, Pam Rabbit, Jara Vymer, Hana Barbara und Andrea Holá bei "Eurovision Song CZ" beworben. Der Vorentscheid findet in Tschechien nicht im Fernsehen sondern primär online statt. Das Verfahren basiert auf dem gleichen Modus, mit dem auch Mikolas Josef 2018 für Lissabon ausgewählt wurde. Neben dem Juryvoting setzt sich das Endergebnis des tschechischen Vorentscheids auch durch ein Online-Voting zusammen.

Barbora Mochowa - True colors

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen