Donnerstag, 10. Januar 2019

Serbien: 24 Kandidaten der Beovizija bekannt



Serbien - Ältere Leser werden sich an den Eurovision Song Contest 1992 erinnern. Damals nahm Jugoslawien das letzte Mal unter jener Bezeichnung teil, wenig später wurde der Sender JRT aufgrund des Jugoslawienkrieges suspendiert. Damals vertrat die Sängerin Extra Nena das Land mit dem wehmütigen Zigeunerlied "Ljubim te pesmama". Im Jahr 2019 kehrt sie zur Beovizija zurück. Ebenfalls wieder dabei ist Nevena Božović, einstige Junior Eurovisionsteilnehmerin, die 2013 Teil der Gruppe Moje 3 war und im Semifinale von Malmö ausschied.

Die Teilnehmer der Beovizija 2019:
01. - Ivana Vladović & Wonder Strings - Moja bol
02. - Extra Nena - Još ti čujem glas
03. - Sanja Rio - Ljubimo se
04. - Nataša & Una - Slobodna
05. - Jana Šušteršić - Viktorija
06. - Saška Janks - Da li čuješ moj glas
07. - Dženan Lončarević - Nema suza
08. - Funked Up - Zašto da se ne desi
09. - Goga Stanić - Ti znaš da ne znaš me
10. - Majdan - Budim te
11. - Sofija Perić - Aritmija
12. - Ana Popović - Lutaš
13. - Aleksandra Sekulić - Tugo
14. - Osvajači - Vatra i plamen
15. - Džipsikord - Boje
16. - Dunja Vujadinović - 7
17. - Eleonora - Samo lagano
18. - Lord - Radnički sin
19. - Tina & Lola Amvon - Tvoje oči
20. - Mr. Doo - Do 100
21. - Ivan Kurtić - Bella
22. - Nevena Božović - Kruna
23. - Lana & Aldo - Pogledaj u nebo
24. - Tamara Milanović - Reči nisu dovoljne

Weitere Bekannte der serbischen Vorauswahl sind Ivan Kurtić und Lana & Aldo sowie Jana Šušteršić, die 2015 am slowenischen Vorentscheid teilnahm. Die serbische Beovizija wird Ende Februar in Belgrad stattfinden. Auf einen genauen Termin hat man sich beim serbischen Fernsehen RTS noch nicht geeignet. RTS behält sich vor, Songs oder Interpreten zu tauschen. Serbien hat sich im letzten Jahr durch Sanja Ilić & Balkanika mit dem serbisch-torlakischen Titel "Nova deca" ("Neue Kinder") in Lissabon vertreten lassen und den 19. Platz mit 113 Punkten erreicht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen