Dienstag, 8. Januar 2019

Spanien: Eurovisionsgala am 20. Januar bei TVE



Spanien - Die Eurovisionsgala der Operación Triunfo wird am Sonntag, den 20. Januar stattfinden, meldet die spanische Website Eurovision Spain und beruft sich damit auf den Sender TVE. In den letzten Tagen wurden per Online-Voting bereits drei Finalisten ausgewählt, eine fünfköpfige Jury bestimmte nachträglich aus den verbliebenen Bewerbungen sieben Teilnehmer der Castingshow, die die Gala komplettieren werden.

Die Teilnehmer der Eurovisionsgala:
- María - Muérdeme
- Noelia - Hoy vuelvo a reír otra vez
- Natalia - La clave
- Famous - No puedo más
- Miki - La venda
- Miki & Natalia - Nadie se salva
- Julia - Qué quieres que haga
- Sabela - Hoy soñaré
- Marilia - Todo bien
- Carlos - Se te nota


Am Freitag, den 18. Januar werden zunächst die neuen Arrangements der Lieder präsentiert. Bisher sind lediglich 30sekündige Schnipsel der jeweiligen Songs online verfügbar. Wie es sich für spanische Verhältnisse gehört, findet das Finale zur mediterranen Primetime um 22:05 Uhr (MEZ) statt. Der Sieger der Show und damit der Vertreter Spaniens beim Eurovision Song Contest wird durch eine einzige Votingrunde ermittelt.

Spanien setzte bereits im vergangenen Jahr beim Eurovision Song Contest in Lissabon auf Teilnehmer der Operación Triunfo. Damals gewannen Alfred & Amaia mit "Tu canción" und belegten in Lissabon den 23. Platz im Finale. Die Operación Triunfo, die sich in Spanien großer Beliebtheit erfreut, wurde schon zwischen 2002 und 2004 zur Ermittlung eines Kandidaten für die Eurovision eingesetzt, damals belegten alle drei Kandidaten die Top Ten.

1 Kommentar:

  1. Ich habe mir die ganzen Songs der Teilnehmer gehört. ES IST SCHRECKLICH. Nicht, dass die Songs oder Teilnehmer schlimm wären, sondern die Musik haben die Delegation RTVE umgeändert und klingen soo schrecklich.

    AntwortenLöschen