Freitag, 4. Januar 2019

News-Splitter (702)



Griechenland - Zwei der größten griechischen Plattenfirmen haben dem Eurovision Song Contest 2019 eine Absage erteilt. Wie aus Athen gemeldet wird, werden weder Minos EMI noch Panik Records Interpreten für Tel Aviv auswählen. Die Gründe hierfür sind naheliegend, Zyperns Sängerin Tamta steht bei Minos EMI unter Vertrag und man möchte vermeiden, dass die Konkurrenz aus dem eigenen Hause kommt. Bei Panik Records ist man vorsichtig, da dessen Inhaber Paris Kasidokostas der verflossene Freund von Tamta ist und wenig Lust auf direkte Konfrontation hat. ERT hatte gestern einen internen Auswahlmodus angekündigt.

San Marino - Wer San Marino beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv vertritt, erfahren wir am 21. Januar. Der Sender SMRTV hat zu einer Pressekonferenz im Senderzentrum eingeladen, bei der der Name des "internationalen" Künstlers fallen wird, der für den Zwergstaat in der Nähe von Rimini antreten wird. Gerüchte über die "menschliche Puppe" Rodrigo Alves, der sich selbst ins Gespräch gebracht hat, wurden bislang weder bestätigt noch dementiert. San Marino verzichtet nach einem einjährigen Experiment auf die Fortführung des Vorentscheids "1in360" mit dem Jessika Muscat & Jenifer Brening ermittelt wurden.

Niederlande - Im Gespräch mit der Website nu.nl bestätigte Song Contest-Kommentator Jan Smit, dass das Auswahlkomitee des niederländischen Fernsehens TROS nach wie vor mit mehreren Künstlern im Gespräch steht und beratschlagt, wer die Niederlande beim Eurovision Song Contest 2019 vertritt. "Ich kann aus tiefstem Herzen bestätigen, dass wir bisher noch nichts gefunden haben.", so Smit. Anders als in den Vorjahren, wo man zumeist sehr namhaften Künstler der niederländischen Musikszene nominierte, ist TROS für 2019 offen für unbekannte Newcomer.

Deutschland - Und zum Abschluss dieses Postings noch ein Hot Happening im deutschen Fernsehen. Um 20:15 Uhr, also in wenigen Minuten startet RTL eine ultimative Chartshow, in der es heute um die erfolgreichsten Songs der 90er Jahre geht, also genau mein Jahrzehnt. Zu Gast sind u.a. DJ Bobo, der zu jener Zeit auf dem Höhepunkt seiner Karriere stand und den Eurodance in Deutschland maßgeblich mitprägte, Jasmin Wagner alias Blümchen, Pur und die Kelly Family.

Programmtipp:
Fr., 4. Januar 2019 - 20:15 Uhr
Die ultimative Chartshow
Die erfolgreichsten Songs der 90er
Moderation: Oliver Geissen
Gäste: u.a. Jasmin Wagner, DJ Bobo

Kommentare:

  1. zu Griechenland: ok wenn Minos und Panik raus sind, dann Nikos Ganos confirmed

    zu den Niederlanden: ich rufe jetzt bei manchen Medina-Flashbacks hervor, aber Rochelle Perts bitte, Danke, bye

    AntwortenLöschen