Samstag, 15. Februar 2020

Ukraine: Ergebnis der zweiten Vidbir-Vorrunde



Ukraine - Wie beim Live-Ticker vom Fußball trudeln die Ergebnisse aus ganz Europa ein. Auch in der Ukraine wurde heute wieder abgestimmt, nämlich in der zweiten Vorrunde von Vidbir, dem Vorentscheid für Rotterdam. Dort waren sich die drei Juroren und die Zuschauer im SMS- und Televoting einig und wählten Tvorchi mit "Bonfire" klar ins Finale, gefolgt von Khayat und David Axelrod, die nun neben Go-A, Krutь und Jerry Heil kommenden Samstag um das Song Contest-Ticket antreten werden.

Das Ergebnis der zweiten Vorrunde (Jury- und Televoting):
Für das Finale qualifiziert:
01. - 016 (08+08) - Tvorchi - Bonfire
02. - 014 (07+07) - Khayat - Call for love
03. - 011 (06+05) - David Axelrod - Horizon
Ausgeschieden:
04. - 008 (02+06) - Alexander Poriadynski - Savior
05. - 008 (04+04) - Elina Ivashenko - Get up
06. - 007 (05+02) - Moonzoo feat. F.M.F. Sure - Maze
07. - 006 (03+03) - Fo Sho - Blck Sqr
08. - 002 (01+01) - Garna - Who we are?

Das Finale von Vidbir findet am 22. Februar in Kiew statt und läuft nach dem gleichen Abstimmungsprinzip ab, wie die beiden Vorrunden, nämlich mit einer Jury- und Televotingbeteiligung von jeweils 50%. Um die Wahl kommende Woche möglichst skandalfrei abzuschließen wurde heuer vom Sender UA:PBC die Regelung aufgenommen, dass keine Russland- bzw. Krim-Connections von Seiten der Teilnehmer vorhanden sind. Im letzten Jahr zog die Ukraine nach dem verpatzten Vorhaben zurück, Maruv oder einen anderen Teilnehmer des Vorentscheids nach Tel Aviv zu schicken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen