Samstag, 29. Februar 2020

Heute: Estland wählt Vertreter für Rotterdam



Estland - Die beiden südlichen Nachbarn Lettland und Litauen haben ihre Vertreter bereits ermittelt, heute Abend um 18:30 Uhr (MEZ, 19:30 Uhr Ortszeit) komplettiert das estnische Fernsehen ERR mit seinem Eesti Laul die Riege der baltischen Interpreten. In der Saku Suurhall, in der 2002 der Eurovision Song Contest von Tallinn stattfand, gehen heute Abend zwölf Kandidaten ins Rennen. In Runde eins wird zu 50% per Jury- und Televoting bestimmt, welche drei Kandidaten ins Superfinale einziehen. Dort bestimmen die Zuschauer dann alleine wer nach Rotterdam fliegt.

Die Teilnehmer des Eesti Laul 2020:
01. - Inger - Only dream
02. - Rasmus Rändvee - Young
03. - Stefan - By my side
04. - Synne Valtri feat. Väliharf - Majakad
05. - Uudo Sepp - I'm sorry, I messed up
06. - Uku Suviste - What love is
07. - Shira - Out in space
08. - Anett x Fredi - Write about me
09. - Jaagup Tuisk - Beautiful lie
10. - Traffic - Üks kord veel
11. - Egert Milder - Georgia (on my mind)
12. - Laura Põldvere - Break me

Livestream: Einen Livestream bietet das estnische Fernsehen ab 18:30 Uhr (MEZ) hier an. Estland nimmt seit 1994 am Eurovision Song Contest teil und konnte den Wettbewerb bisher einmal gewinnen, 2001 mit Tanel Padar & Dave Benton. Ursprünglich wollte das Land schon 1993 in Millstreet teilnehmen, der estnische Beitrag verpasste allerdings die notwendige Punktezahl bei der osteuropäischen Vorqualifikation in Ljubljana. Heuer nimmt Estland am zweiten Semifinale von Rotterdam teil.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen