Donnerstag, 27. Februar 2020

Großbritannien: BBC nominiert James Newman!



Großbritannien - Es zeichnete sich in den letzten Tagen und Stunden bereits ab, nun hat die BBC die Katze aus dem Sack gelassen und James Newman als britischen Song Contest-Kandidaten für Rotterdam bestätigt. Newman hat sich vor allem als Songwriter einen Namen gemacht und schon für international bekannte Künstler wei Calvin Harris oder Jess Glynne komponiert. 2014 gewann er den Brit Award in der Kategorie "Single des Jahres" für "Waiting all night" und nicht zuletzt war er 2017 am irischen Song Contest-Beitrag "Dying to try" beteiligt.

Newmans Song Contest-Beitrag "My last breath" ist logischerweise eine Eigenkomposition, die in Zusammenarbeit mit Ed Drewett, Iain Farquharson und Stuard Argyle entstand und heute Morgen in den BBC-Radioprogrammen Radio 1 und 2 Premiere feierte. Für die Nominierung von Newman wurde der nationale Vorentscheid "Eurovision: You Decide" abgeschafft und in Zusammenarbeit mit der Plattenfirma BMG intern nach einem prominenten Vertreter gesucht. James Newman vertritt das UK nun am 16. Mai im Finale des Eurovision Song Contests 2020 in Rotterdam.

James Newman - My last breath

Kommentare:

  1. Na das hört sich doch eigentlich gut an. Aber UK hat es immer schwer beim ESC.

    Bin ja sehr gespannt, was der NDR uns heute bringen wird. Die Ankündigung im Video vom Sky du Mont war ja sehr groß ("der beste Song aller Zeiten").

    AntwortenLöschen
  2. Für Uk eine gewaltige steigerung dennoch können die bbc viel kaput machen und den beitrag nach hinten befördern

    AntwortenLöschen