Sonntag, 9. Februar 2020

Italien: Diodato gewinnt San Remo-Festival 2020!



Italien - Über sechs Stunden dauerte die finale Show des San Remo-Festivals und ich bin irgendwann resignierend ins Bett gegangen um die Ergebnisse nun nachzutragen. Für das Superfinale qualifizierten sich zunächst durch jeweils ein Dritte Pressevoting, Televoting und demoskopischem Voting die Gruppe Pinguini Tattici Nucleari, Song Contest-Veteran Francesco Gabbani und der spätere Sieger Diodato.

Das Ergebnis im Superfinale von San Remo 2020:
01. - Diodato - Fai rumore
02. - Francesco Gabbani - Viceversa
03. - Pinguini Tattici Nucleari - Ringo Starr
Die übrigen Platzierungen:
04. - Le Vibrazioni - Dov'è
05. - Piero Pelù - Gigante
06. - Tosca - Ho amato tutto
07. - Elodie - Andromeda
08. - Achille Lauro - Me ne frego
09. - Irene Grandi - Finalmente io
10. - Rancore - Eden
11. - Raphael Gualazzi - Carioca
12. - Levante - Tiki bom bom
13. - Anastasio - Rosso di rabbia
14. - Alberto Urso - Il sole ad est
15. - Marco Masini - Il confronto
16. - Paolo Jannacci - Voglio parlarti adesso
17. - Rita Pavone - Niente (Resilienza 74)
18. - Michele Zarrillo - Nell'estasi o nel fango
19. - Enrico Nigiotti - Baciami adesso
20. - Giordana Angi - Come mia madre
21. - Elettra Lamborghini - Musica (E il resto scompare)
22. - Junior Cally - No grazie
23. - Riki - Lo sappiamo entrambi
DQ - Bugo & Morgan - Sincero

Antonio Diodato, Jahrgang 1981 aus Aosta, in Apulien aufgewachsen, startete 2014 mit "Babilonia" beim Nachwuchs-Wettbewerb von San Remo, wo er den dritten Platz belegte und den Grundstein für seine Karriere legte. 2018 war er gemeinsam mit Roy Paci und "Adesso" beim adulten San Remo-Festival dabei und belegte den achten Platz. Bei der Pressekonferenz nach dem Festival erklärte er auf Nachfrage eines Journalisten, dass er gerne zum Song Contest nach Rotterdam fahren würde, die EBU hat dies mittlerweile auch bestätigt. Italien ist direkt im Finale des Song Contests am 16. Mai dabei.

Diodato - Fai rumore

Keine Kommentare:

Kommentar posten