Mittwoch, 5. Februar 2020

News-Splitter (796)



Frankreich - Den Künstler kennen wir schon, nun folgt der Beitrag für Rotterdam. France Télévisions wird den Song, den Tom Leeb beim Eurovision Song Contest singen wird, am Sonntag, den 16. Februar um 20:50 Uhr (MEZ) der Öffentlichkeit vorstellen. Dies bestätigte der TV-Journalist Sébastien Barké und erklärt zugleich, dass der Titel des Liedes nach wie vor unbekannt ist, allerdings live auf France 2 zu sehen sein wird. Zu jener Zeit findet die Show "20h30 Le Dimance", ein Nachrichtenmagazin mit Laurent Delahousse statt, der im Regelfall vom Schauspieler bis zum Politiker alle möglichen Leute interviewt.

Lettland - Nachdem das lettische Fernsehen LTV sein Teilnehmerfeld der Supernova schon auf neun Kandidaten reduziert hat, gibt es nun neue Informationen zum Ablauf der Show am 8. Februar. Erstmals seit Einführung der "Supernova" wird es keine Jury geben, die Einfluss auf die Kandidatenwahl nimmt, sondern ein 100%iges Zuschauervoting. Hierzu sind alle Letten aufgerufen, per Telefon, SMS oder online für ihren Favoriten abzustimmen. ESCxtra.com lässt es sich nicht nehmen hierbei zu erwähnen, dass Markus Riva es zum Song Contest nach Tel Aviv geschafft hätte, wäre das System schon im Vorjahr zum Einsatz gekommen. So vertrat die Band Carousel Lettland in Israel.

Armenien - Ebenfalls stehen die zwölf Kandidaten des armenischen Vorentscheids "Depi Evratesil" schon fest. Nachdem diese letzte Woche namentlich genannt wurden, sind nunmehr auch die Songs online. Alle Titel können hier bei Youtube angehört werden. Das Finale von "Depi Evratesil" findet am 15. Februar in Yerevan statt.

Die Teilnehmer des armenischen Vorentscheids:
01. - Agop - Butterflies
02. - Arthur Alek - Heaven
03. - Athena Manoukian - Chains on you
04. - Eva Rida - No love
05. - Erna Tamazian - Life faces
06. - Gabriel Jig - It's your turn
07. - Karina EVN - Why?
08. - Miriam Baghdasarian - Run away
09. - Music Hayk - What it is to be in love
10. - Sergey & Nikolai Hartyunov - Ha, take a step
11. - Tokionine - Save me
12. - Vladimir Arzumanian - What's going on mama

Keine Kommentare:

Kommentar posten