Samstag, 22. Februar 2020

Heute: Finale der EMA in Slowenien



Slowenien - Gleichzeitig mit dem Melodifestivalen haben die Eurovisionsfans auch die Möglichkeit den slowenischen Vorentscheid EMA 2020 zu verfolgen. Klemen Slakonja moderiert die Finalshow, in der u.a. auch das Vorjahresduo Zala Kralj & Gašper Šantl auftritt, das sich inzwischen zalagasper nennt. Das ungelenke Wertungsmodell in Slowenien sieht vor, dass eine dreiköpfige Jury aus den zwölf Kandidaten zunächst zwei Superfinalisten auswählt, über die in Runde zwei die Zuschauer abstimmen dürfen.

Die Teilnehmer der EMA 2020:
01. - Simon Vadnjal - Nisi sam
02. - Saška - Še kar lovim tvoj nasmeh
03. - Gaja Prestor - Verjamem vase
04. - Ana Soklič - Voda
05. - Inmate - The salt
06. - Manca Berlec - Večnost
07. - Tinkara Kovač - Forever
08. - Božidar Wolfand Wolf - Maybe someday
09. - Parvani Violet - Cupid
10. - Klara Jazbec - Stop the world
11. - Imset - Femme fatale
12. - Lina Kuduzović - Man like u

Livestream: Übertragen wird der slowenische Vorentscheid, dem in diesem Jahr mehrere Vorrunden vorangegangen waren, in denen sich Nachwuchskünstler für Startplätze im heutigen Finalfeld bewerben konnten, aus dem Studio 1 des Senders RTVSlo in Ljubljana. Die Show kann, wer möchte, ab 20 Uhr (MEZ) hier im Livestream verfolgt werden. Slowenien tritt im ersten Halbfinale von Rotterdam am 12. Mai an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen