Montag, 3. Februar 2020

News-Splitter (796)



Schweden - Thorsten Flinck ist nicht länger Teil des Melodifestivalen. Er wurde vom Sender SVT von der zweiten Vorrunde ausgeschlossen, nachdem Vorwürfe wegen Drohung und Vandalismus gegen ihn laut wurden. Stattdessen übernimmt Jan Johansen, den wir vom Eurovision Song Contest 1995 kennen, wo er mit "Se på mig" antrat, den ursprünglichen Song "Miraklernas tid" übernehmen. Johansen trat auch als Interval bei der Vorrunde am Samstag auf. Die zweite Vorrunde findet diesen Samstag in Göteborg statt.

Norwegen - Der schwedische Nachbar läutet derweil seine letzte Vorrunde ein, die ebenfalls am Samstag stattfindet. Vier Kandidaten aus Nordnorwegen sind mit dabei und versuchen in K.o.-Duellen das letzte freie Finalticket zu ergattern. Eine der Kandidatinnen, namentlich Jenny Jensen, kennen einige Zuschauer noch vom Melodi Grand Prix 2007, wo sie mit "Vil du ha svar?" zumindest das Finale erreichen konnte. 

Die Teilnehmer der fünften Vorrunde in Norwegen:
01. - Elin & The Woods - We are as one
02. - Jenny Jensen - Mr. Hello
03. - Kevin Boine - Stem på mæ
04. - Liza vassilieva - I am gay

Israel - Morgen Abend findet das Staffelfinale von "Hakochav haba" in Israel statt und nunmehr stehen auch die Finalisten der Show fest. Nach den letzten Duellen und Wertungsrunden stehen Eden Alene, Ella-Lee Lahav, Gaya Shaki und Or Amrami-Brockman im Finale. Der israelische Sender KAN lässt morgen allerdings nur den Interpreten für Rotterdam auswählen, der Song wird durch eine separate Show ermittelt. Hier darf erstmals seit Jahren auch das israelische Publikum wieder mitentscheiden. In den vergangenen Jahren wurde das Lied für die Eurovision intern ermittelt.

Malta - Und auch in Malta stehen die vier Finalisten von "X Factor" fest. Die Entscheidung fällt am Samstagabend zur Primetime und fällt zwischen der Formation Faith, Justine Shorfid, Kyle Cutajar und Junior Eurovision-Siegerin Destiny Chukunyere. In der vergangenen Ausgabe mussten sich Yazmin & James sowie Bloodline aus dem Kandidatenpool verabschieden. Malta wählt zum zweiten Mal seinen Song Contest-Repräsentanten durch die Castingshow, am Sonntag tritt der Sieger die Nachfolge von Michela Pace an, die mit "Chameleon" in Tel Aviv den 14. Platz belegte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen