Samstag, 1. Februar 2020

Schweden: The Mamas und Robin Bengtsson im Finale



Schweden - Die erste Vorrunde in Schweden ging soeben in der Saab Arena in Linköping zu Ende und zeigte für meinen Geschmack relativ schwache Lieder. Am Ende wurden aber auch hier wieder zwei Beiträge für das Finale selektiert. Das erste Ticket für den 7. März löste Robin Bengtsson, der schon 2017 in Kiew beim Song Contest dabei war, während John Lundviks Backings The Mamas sich am Ende gegen Sonja Aldén durchsetzten.

Das Ergebnis der ersten Vorrunde in Linköping:
Für das Finale qualifiziert:
- Robin Bengtsson - Take a chance
- The Mamas - Move
Für die Andra Chasen qualifiziert:
- Malou Prytz - Ballerina
- Felix Sandman - Boys with emotions
Ausgeschieden:
05. - Sonja Aldén - Sluta aldrig gå
06/07. - Suzi P - Moves
06/07. - OVÖ - Inga problem

Damit konnte Felix Sandman seiner Favoritenrolle zunächst nicht gerecht werden und muss am 29. Februar noch einmal in der Andra Chansen auftreten. In der kommenden Woche werden in der zweiten Vorrunde im Scandinavium in Göteborg u.a. Linda Bengtzing, Dotter, Méndez und Anna Bergendahl antreten. Insgesamt gibt es in Schweden vier Vorrunden á sieben Beiträge.

Kommentare:

  1. War ganz nett für den Auftakt.. aber da muss mehr gehen. Aber schön das in den Einspielern auch die Komponisten in den Vordergrund rücken. Und jetzt gibt es da auch
    noch eine Hall of Fame xD

    AntwortenLöschen
  2. Die richtigen 4 haben es definitiv geschafft. Ein bisschen verwundert es mich, dass Felix nur in der AC ist. Guter Auftakt, aber den Mello Sieger haben wir wohl und hoffentlich noch nicht gesehen.

    AntwortenLöschen