Dienstag, 20. Februar 2018

Heute: Finale der Beovizija in Serbien



Serbien - Unsere Reise durch europäische Vorentscheid geht heute weiter, am Abend dürfen wir in Belgrad zu Gast sein, wo sich 17 Interpreten nach neun Jahren Pause erstmals wieder einer Beovizija stellen werden. Anders als im Nachbarland Montenegro kommt in Serbien eine jeweils 50%ige Mischung aus Jury- und Televoting zum Einsatz. Der Sieger der Beovizija fliegt nach Lissabon und vertritt Serbien dann im zweiten Halbfinale am 10. Mai.

Die Teilnehmer der Beovizija 2018:
01. - Sevdah Bejbi - Hajde da igramo sada
02. - Rambo Amadeus & Beti Đorđević - Nema te
03. - Maja Nikolić - Zemlja čuda
04. - Srđan & Emil - Bar da znam
05. - Ivan Kurtić - Ni sunca ni meseca
06. - Sanja Ilić & Balkanika - Nova deca
07. - Koktel Balkan - Zato
08. - Boris Režak - Vila
09. - Lana & Aldo - Jača od svih
10. - Dušan Svilar - Pod krošnjom bagrema
11. - Igor Lazarević - Beži od mene
12. - Saška Janks - Pesma za tebe
13. - Lord - Samo nek se okreće
14. - Danijel Pavlović - Ruža sudbine
15. - Bass - Umoran
16. - Osmi Vazduh i Drugari - Probudi se
17. - Biber & DJ Niko Bravo - Jutros (svatovi)

Livestream: Wie unschwer zu erkennen ist, werden sämtliche Beiträge heute Abend auf Serbisch performt. Es gibt ein Wiedersehen mit Rambo Amadeus, der sich 2012 für Montenegro mit dem eigenwilligen "Euro-Neuro" in Baku auf die Song Contest-Bühne gestellt hat. Moderiert wird die Show aus dem Sava Centar der serbischen Hauptstadt von Dragana Kosjerina, Kristina Radenković und Marija Veljković. Die Beovizija beginnt um 21 Uhr (MEZ) und wird von RTS 1 und RTS Svet übertragen. Aus dem Ausland kann man die Show hier im Livestream auf RTS Planete verfolgen, hierzu ist allerdings eine Registrierung notwendig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen