Samstag, 24. Februar 2018

Heute: Lettland wählt Song Contest-Beitrag


Lettland - In drei Vorrunden haben sich jeweils zwei Interpreten für das heutige Finale der Supernova qualifiziert. Hinzu kommen Markus Riva, der nach der Neuauszählung der Stimmen nach einer Wertungspanne nachträglich seinen Startplatz erhalten hat und die Band Sudden Lights, die eine Wildcard erhielt. Der Song Contest-Beitrag für Lissabon wird gemeinschaftlich durch die Expertenjury sowie natürlich durch die lettischen Zuschauer ermittelt. Moderiert wird der lettische Vorentscheid von Dagmāra Legante und Justs Sirmais.

Die Teilnehmer des lettischen Vorentscheids 2018:
01. - Sudden Lights - Just fine
02. - Ritvars - Who’s counting
03. - Madara - Esamība
04. - Liene Greifāne - Walk the talk
05. - Lauris Valters - Lovers bliss
06. - Edgars Kreilis - Younger days
07. - Laura Rizzotto - Funny girl
08. - Markus Riva - This time

Livestream: Lettland möchte in diesem Jahr seine rote Laterne aus Kiew abgeben, damals erreichten Triānas Parks mit „Line“ nur den letzten Platz im ersten Halbfinale. Das mittlere der drei baltischen Staaten ist die erste Nation der Region, die ihren Song Contest-Beitrag auswählt, Estland zieht kommende Woche nach, Litauen in 14 Tagen. Die Supernova, die seit 2015 als nationaler Vorentscheid dient, wird ab 20:35 Uhr (MEZ, 21:35 Uhr Ortszeit) von LTV ausgestrahlt. Auch online kann man die Show verfolgen, einen Livestream zur Supernova gibt es hier. Der Sieger des lettischen Vorentscheids darf ebenfalls im zweiten Semifinale von Lissabon antreten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen