Montag, 19. Februar 2018

Eurovision 2018: RTP sucht nach Volunteers



Portugal - Wer älter als 18 Jahre ist, gute Sprachkenntnisse auf Englisch hat, gut organisiert ist und als Team Player auftritt, hat gute Chancen in diesem Jahr als Volunteer für den Eurovision Song Contest in Portugal eingesetzt zu werden. Das portugiesische Fernsehen RTP startete heute einen Aufruf und sucht nach Freiwilligen, die sich in allen Bereichen des Eurovision Song Contests nützlich machen möchten. Bewerbungen nimmt der Sender fortan entgegen.

Arbeitskleidung in Form von "Volunteer"-T-Shirts, Verpflegung und die Arbeitsversicherung werden gestellt. Als Tätigkeitenbereiche fallen u.a. das Informationsdesk, Catering, Willkommensempfang am Flughafen und die Betreuung von Delegationen, sowohl während der Arbeiten in der Halle als auch bei der Opening Ceremony und für den Transport der einzelnen Teams an. Wer möchte, kann sich mit einem ausgefüllten Formblatt per E-Mail an volunteers@eurovision.rtp.pt bewerben.

Die Organisatoren des Eurovision Song Contests vertrauen seit Jahren auf die Mithilfe zahlreicher Freiwilliger, ohne die der Wettbewerb nicht zu stemmen ist. Verschiedenste Sprachkenntnisse, um die Delegationen zu betreuen, sind nicht von Nachteil. In den letzten Jahren reichte die Altersspanne von 18jährigen bis hin zu Eurovisionsfans im Rentenalter. Weitere Einzelheiten zur Volunteer-Arbeit, die am Ende auch zertifiziert wird, gibt es hier (auf Portugiesisch und Englisch).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen