Sonntag, 18. Februar 2018

Montenegro: RTCG stellt Einzelergebnisse vor



Montenegro - Gestern siegte Vanja Radovanović bei der Montevizija 2018 und darf das Land beim Eurovision Song Contest in Lissabon vertreten. Nun hat das montenegrinische Fernsehen RTCG die Ergebnisse beider Wertungsrunden vorgestellt, mit deutlichen Unterschieden zwischen der ersten und der zweiten Abstimmungsphase. Angesichts der 10.006 eingegangenen SMS kann man von einer äußerst knappen Entscheidung sprechen.

Das Ergebnis der ersten Wertungsrunde in Montenegro:
01. - 40% - Lorena Janković - Dušu mi daj
02. - 19% - Katarina Bogićević - Neželjena
03. - 18% - Vanja Radovanović - Inje
Ausgeschieden:
04. - 12% - Ivana Popović Martinović - Poljupci
05. - 11% - Nina Peteković - Dišem

In der ersten Abstimmungsrunde war Vanja Radovanović somit bei weitem noch nicht der Favorit der montenegrinischen Zuschauer. Was die dazu bewegt hat, in der zweiten Runde das Ergebnis komplett umzukrempeln wird wohl auf ewig ein Geheimnis bleiben. Dort erzielte Lorena Janković plötzlich nur noch 29% der Stimmen und wurde Dritte, während Katarina Bogićević mit 34% Zweite und Vanja Radovanović schließlich mit 37% als Sieger aus der Montevizija hervorging. Ein Drittel der Erlöse durch das Voting spendet RTCG karitativen Zwecken.

1 Kommentar:

  1. Vajas familie hat in der pause noch schnell gratis-telefonkarten verteilt. Hat genutzt

    AntwortenLöschen