Montag, 12. Februar 2018

Rumänien: Drei Kandidaten im Salzbergwerk gefunden



Rumänien - TVR hat seine vierte Vorrunde gestern Abend in das Salzbergwerk der Stadt Turda verlegt, das offenbar schlecht bis gar nicht geheizt wurde. Anders ist es nicht zu erklären, dass einige ziemlich dick eingemummelt waren, insbesondere Jurorin Ilinca, die ihre Punkte in eine Wolldecke eingerollt verteilte. Neben dieser außergewöhnlichen Punktevergabe gab es natürlich auch noch drei Kandidaten, die das Finale der Selecția Națională erreicht haben.

Das Ergebnis der vierten Vorrunde in Rumänien:
Für das Finale qualifiziert:
01. - 056 - Claudia Andas - The one
02. - 043 - Tiri - Deșert de sentimente
03. - 043 - Feli - Bună de iubit
Ausgeschieden:
04. - 040 - Nicoleta Țicală - Una oportunidad
05. - 029 - Lion's Roar - Rekindle the flame
06. - 024 - Ioana Ciornea - Time after time
07. - 017 - Paula Crișan - I am here
08. - 012 - Zøltan - Dacă dragostea e oarbă
09. - 012 - Alice Jeckel - Out of the dark
10. - 011 - Bernice Chitiul - Too busy for my heart
11. - 003 - Dan Manciulea - Rază de soare
12. - 000 - Cristian Simionescu - Nirvana

Die letzte Vorrunde der rumänischen Vorentscheidung findet am nächsten Sonntag in Sighișoara, einer Kleinstadt im Herzen Transsylvaniens statt. Dann nimmt man wieder Abstand von Bergwerksstollen und lässt die Kandidaten im Sala de Spectacole im Kulturzentrum Mihai Eminescu singen. Dort werden die letzten drei Kandidaten für das Finale ausgewählt, das schließlich am 25. Februar in Bukarest ausgetragen wird.

1 Kommentar:

  1. Die Überschrift kann man unterschiedlich deuten ^^
    Fehlt das Wort "tot"! :D

    AntwortenLöschen