Donnerstag, 22. Februar 2018

Deutschland schickt Michael Schulte nach Lissabon!



Deutschland - Volle Punktezahl, Michael Schulte aus Buxtehude fährt nach Lissabon. Sowohl bei den Zuschauern, als auch bei den beiden Jurorenteams, bestehend aus 100 Panelisten und internationaler Fachjury. Verlesen wurden die Televotingpunkte aus Berlin-Adlershof vom EBU-Supervisor Jon Ola Sand. Damit ist Michael Schulte direkt für das Finale des Eurovision Song Contests am 12. Mai in Lissabon qualifiziert.

Das Ergebnis von "Unser Lied für Lissabon" (Panel, International, Televoting):
01. - 036 (12+12+12) - Michael Schulte - You let me walk alone
02. - 025 (08+10+07) - Xavier Darcy - Jonah
03. - 023 (10+08+05) - Ryk - You and I 
04. - 022 (07+07+08) - Ivy Quainoo - House on fire
05. - 021 (06+05+10) - voXXclub - I mog di so
06. - 017 (05+06+06) - Natia Todua - My own way

Michael Schulte wuchs in Dollerup bei Flensburg auf, spricht daher auch fließend Dänisch und lebt heute in Buxtehude, Luftlinie knappe zehn Kilometer von mir entfernt. Bekannt wurde er durch seinen Youtube-Kanal, den er 2008 ins Leben rief und auf dem er Coversongs hochlud. 2011 nahm er im Team von Rea Garvey an "The Voice of Germany" teil. Sein Song "Carry me home" erreichte die Top Ten der Singlecharts. 2017 war er in der ZDFneo-Serie "neoManiacs" zu sehen. Morgen früh kann man ihn im ARD-Morgenmagazin sehen und am Abend in der NDR-Talkshow.

Michael Schulte - You let me walk alone

Kommentare:

  1. Und wieder schicken wir ein Lied was ganz ok ist , aber letztendlich nicht sonderlich pregnant und im hinteren Feld landen wird. Ist zumindest meine Vermutung. Ich lasse mich gern eines besseren belehren. Für mich ist es dieser seichte Pop der in Deutschland angesagt ist, mir aber nichts gibt.

    AntwortenLöschen
  2. Nach den Live-Auftritten wusste ich nicht wen ich persönlich beim ESC sehe: Ivy, Michael oder Voxxclub! Ich wäre mit allen drei zufrieden.
    Ich stell mir aber im Nachhinein vor, wie sie Songs im Radio laufen. Ivy vielleicht nur zwei Wochen, Voxxclub würden mir nach drei Tagen schon auf die Nerven gehen! ^^ Ja Michael ist die beste Wahl von allen gewesen :-)
    Ich freue mich, kann aber seine Platzierung nicht abschätzen. Die Songs der Vorgänger sah man quasi schon hinten. Weil sie alle unscheinbar waren. Michael hat aber was ergreifendes. Zwar auch was langweiliges, aber ich könnte mir diesen Song auch aus Norwegen vorstellen. Ich lass mich gern überraschen!

    AntwortenLöschen
  3. Michael joa die beste Wahl, könnte mir vorstellen das es bei den Jurys paar Punkte gibt und bei den Zuschauern total abschmiert.. wenn ich den Schreiber wieder höre, reg mich jetzt schon wieder auf nicht gut fürs Herz xD

    AntwortenLöschen
  4. AUs dem Angebot die beste Wahl. Ich bin zufrieden. Seine Chancen sind noch nicht absehbar, dafür kennen wir noch zu wenige Beiträge. Aber: Viel Erfolg in Lissabon, Michael :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte ja das letzte Mal bei Elaiza das Gefühl, dass wir nicht GANZ hinten landen würden, dem war dann auch so. Und dieses Gefühl hab ich jetzt irgendwie auch bei Michaels Song: Der wird bei den Zuschauern entweder ganz vorne mitspielen oder durchs Raster fallen, aber dank der Jurys wird zumindest eine Top20 herausspringen. Und das ist ja schon mal eine kleine Steigerung.

    AntwortenLöschen
  6. Erst mal zur Show, fand Linda und Elton eine frische und gute Abwechslung, zu Barbara Schöneberger. Einfach nur weil es was neues war.
    Mein Favorit hat gewonnen, dass das dieses Jahr tatsächlich und dann auch noch in Deutschland nochmal vorkommt :D
    Michael hatte einfach das beste Gesamtkonzept. Natias Song war auf der Bühne noch langweiliger... Ryk hat sich bei mir gesteigert, dennoch immmer noch zu unauffällig und auf dem dem ersten Hören zu komplex für Lissabon. Voxxclub hat Stimmung gemacht, fühlte mich aber eher wie im Musikantenstadl als beim Vorentscheid. Xavier hat mich immmer noch kalt gelassen, einige Stellen in "Jonah" finde ich ganz große Klasse und seine Stimme ist sowieso der Hammer. Aber es hat mich nicht im Geringsten berührt und die bewegenden Spiegel fand ich auch unpassend, zumal man ab und an die Bühnenarbeiter gesehen hat...
    Ivy hab ich weiter oben gesehen, die Show war gut, der Song mittelmäßig, wobei man da durch ein Revamp einiges hätte verbessern können. Aber das ist ja egal da Michael verdient gewonnen hat. Authentisch, ehrlich, ergreifend und dann ist der Song für deutsche Verhältnisse auch noch gut!

    AntwortenLöschen
  7. Die Show war eine Katastrophe, die Moderatoren langweilig, das Publikum desinteressiert und der Gewinnersong wieder eine Blamage... Man lernt einfach nicht, was Europa will. Das wird defintiv wieder ein Griff ins Klo und wer sagt, dass dies das Beste Lied gewesen ist... Da weiss ich nicht, ob das Mitleid ist oder Hörverlust, denn einen Ed Sheeran Verschnitt haben wir nicht nötig...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry wer schon voXXclub zum ESC schicken will, den kann ich nicht ernst nehmen tut mir leid.

      Löschen
    2. Das fällt wenigstens auf und versinkt nicht im Niemandsland... Du wirst es ja sehen am Finalabend und wirst dir voxxclub zurückwünschen...

      Wer deutsche Kultur nicht schicken will, den kann ich nicht ernst nehmen tut mir leid.

      Löschen
    3. Seit wann repräsentieren voxxclub die "deutsche Kultur"? Vielleicht ja die Bierzeltexzesse auf dem Oktoberfest, aber mehr auch nicht

      Löschen
    4. Deutsche Kultur?? Brüller :D

      Löschen
    5. An was denken denn die Engländer, die Georgier oder die Spanier, wenn sie sagen sollen, was deutsche Kultur ist. Häufigste Antwort: Bier, Oktoberfest, Lederhosen. Einfach mal googeln... Ihr müsst euch in die Lage der Europäer versetzen und nicht in eurem Kämmerlein sitzen und rumheulen, weil irgendein Vater vor 13 Jahren irgendwo verstorben ist...

      Löschen
    6. Also Bierzeltmusik hat wahrlich nichts mit deutscher Kultur zu tun und IRGENDEIN Vater ist es auch nicht, es ist SEIN Vater und das Lied deshalb auch authentisch wie schon lange keines mehr. Es transportiert ein Gefühl und Lieder die dazu im Stande sind, bewegen die Menschen. Auch mein Vater ist heute vor 14 Jahren verstorben aber mit Liedern wie diesem ist er mir wieder sehr nahe und genau so wird es vielen Leuten gehen wenn Michael es in Lissabon singen wird. Und wenn sie dabei eine Träne vergießen, dann ist das ein Zeichen dass das Lied sie erreicht hat, dafür brauchen sie auch nicht ins stille Kämmerlein sondern so wird es mir persönlich auch in der Halle in Lissabon gehen und danach tanzt man wieder auf einen schnellen Song und freut sich einfach nur, mal mehr, mal weniger daran was die 43 Länder wieder so alles zusammengetragen haben. Und alles ist gut:-)

      Löschen
  8. Leider eine schlechte Wahl meiner Meinung nach. Ich hätte lieber Ryk oder Xavier gewinnen sehen...

    AntwortenLöschen
  9. ich sehe grauenhafte aus im TV :(

    Naja egal.

    mMn die richtige Wahl. Musste nach dem Auftritt aufpassen, dass mich die Kamera nicht erwischt mit Pipi in den Augen hahahaha

    AntwortenLöschen
  10. Sehr emotionaler Song, sympathischer und authentischer Sänger. Ich bin begeistert wie schon lange nicht mehr bei einem deutschen Beitrag. Ich freu mich total darauf ihn live in der Halle in Lissabon zu erleben. Mich nimmt dieses Lied total mit und es ist endlich wieder mal ein Beitrag den wir auch im Radio hören werden:-)

    AntwortenLöschen