Sonntag, 2. Dezember 2018

Israel: Fünf Kandidaten in Show 3 erreichen Recall



Israel - Und eine weitere Auditions-Show des israelischen Vorentscheids "Hakochav haba" liegt hinter uns. In dieser Ausgabe traten wieder einmal sieben Kandidaten an, die sich in den Kopf gesetzt haben, Israel beim Eurovision Song Contest auf heimischem Grund zu vertreten. Von diesen sieben schafften es immerhin fünf, die notwendigen 70% zu erreichen und sind somit zunächst im "Recall".

Das Ergebnis der dritten Show von "Hakochav haba":
Für die nächste Runde qualifiziert:
- 88% - Liat Eliyahu - Shetisaref ha'ahava
- 85% - Osher Biton - Tel Aviv balaila
- 81% - Klara Sabag - Mangina
- 80% - Judith Hasin - River
- 76% - Shahaf - Born this way
Ausgeschieden:
- 54% - Reuven Badalov - Don't stop me now
- 44% - Elad Tavori - Veat

Georgien - ...und da es nicht lohnt, hierfür extra einen weiteren Post zu schreiben, tragen wir an dieser Stelle nur kurz nach, dass die Produktionsfirma Nova Productions, die für die laufende Staffel "Georgian Idol" zuständig ist, den Termin für das Finale und somit auch die Entscheidung, wer Georgien in Tel Aviv vertritt, auf den 2. März 2019 festgelegt hat. Gesucht wird der Kandidat aus insgesamt 10 Kandidaten in neun Liveshows, deren Ausstrahlung am 5. Januar beginnt. Das Finale findet in der Hauptstadt Tiflis statt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen