Montag, 17. Dezember 2018

Malta: Judges Houses-Kandidaten stehen fest




Malta - Neben Israel ist auch Malta eines der Länder, die sehr engagiert mit Hilfe eines Castings ihren Vertreter für den Eurovision Song Contest in Tel Aviv aussuchen. Hierfür bedient man sich auf den Mittelmeerinseln bei X Factor, das mittlerweile schon eine Art Talentschmiede für den Wettbewerb geworden ist. Hier wurden in der vierten Six Chair Challenge sechs Gruppen ausgewählt, die an der nächsten Runde teilnehmen dürfen.

Das Ergebnis der vierten "Six Chair Challenge":
- 4th Line sangen "Free your mind" von En Vogue
- Kayati sangen "Say something" von A Great Big World
- Xtreme sangen "Secret love song" von Little Mix
- Horizon sangen "Don't you worry child" von Swedish House Mafia
- Prism sangen "Chasing highs" von Alma
- Systm 12 sangen "Youngblood" von 5 Seconds of Summer

Die nächste Runde auf Malta besteht, gemäß den X Factor-Statuten aus dem Judges House. Hierfür sind nunmehr alle 24 Startplätze vergeben, in den letzten drei Wochen qualifizierten sich in den Kategorien "Boys", "Girls" und "Overs" schon 18 Solisten für die nächsten Ausgaben. Das maltesische Casting mündet am 26. Januar im Finale von X Factor.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen