Dienstag, 4. Dezember 2018

Kroatien: Finale der Dora am 16. Februar in Opatija



Kroatien - Im Rahmen einer Pressekonferenz hat der Generaldirektor des kroatischen Senders HRT, Kazimir Bačić, alle Einzelheiten zur Neuauflage der Dora besprochen, wie die Kollegen von eurovoxx.net berichten. Demnach gab es im letzten Jahr einige finanzielle Probleme, weshalb der traditionelle Vorentscheid der Kroaten erst in diesem Jahr sein Comeback feiern kann.

Gesetzt sind die Termine der drei Shows, den Auftakt macht die Intro-Show am 14. Februar, bei dem die Teilnehmer des Vorentscheids klassische Melodien singen, bevor am 15. Februar verschiedene "Opatija Serenades" performt werden und es am 16. Februar zum eigentlichen Vorentscheid kommt. Die Dora wird, so wurde auch bekannt, definitiv in Opatija stattfinden, "dort wo sie hingehört", so Bačić. Bürgermeister Ivo Dujmić zeigte sich erfreut, dass der Vorentscheid zurück "nach Hause" kommt.

Allerdings findet der Vorentscheid nicht im Hotel Kvarner statt, sondern im Marino Cvetković-Sportkomplex, um mehr Zuschauern Raum zu bieten, so Delegationsleiter Željen Klašterka. Des weiteren wurde ein offizieller Aufruf an alle Komponisten und Interpreten gestartet, ihre Beiträge für die Dora 2019 einzureichen. Ebenfalls waren bei der Pressekonferenz ehemalige Song Contest-Vertreter wie Jacques Houdek, Franka Batelić, Tony Cetinski und Kraljevi Ulice anwesend.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen