Donnerstag, 27. Dezember 2018

Eurovision 2019: Erster Teaser der Bühne online



Israel - Einen Vorgeschmack im Rautenlook gibt es heute aus Israel. Ein erster offizieller Grundriss der Bühnenkonstruktion für Tel Aviv hat heute online die Runde gemacht, den wir euch hier natürlich auch nicht vorenthalten wollen. Das israelische Fernsehen KAN hat zudem die Rückkehr der LEDs bestätigt, sowohl als Hintergrundwand als auch auf dem Bühnenboden.

Für das Design ist wieder einmal der Österreicher Florian Wieder verantwortlich, der in den letzten Jahren schon diverse Bühnen von Baku bis Lissabon entworfen hat. Für Tel Aviv hat er sich eine diamantenförmige Konstruktion überlegt, die etwa 1,80m hoch und insgesamt über 500m² groß ist. Auch die Anordnung von vier Prisma-Laufstegen an den Seiten der Hauptbühne wurde abgenickt. 

Auch die Installation von Hochbauten wurde bestätigt, auf denen die rund 50 Kommentatorenboxen Platz finden werden. Die Aufbauten auf dem Expogelände von Tel Aviv werden Mitte April starten und mit den Vorbereitungen für den Greenroom Ende April abgeschlossen sein. Danach beginnen die technischen und Anfang Mai schließlich die Einzelproben für den 64. Eurovision Song Contest.

Das erste offizielle Bild der Bühnenkonstruktion für Tel Aviv

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen