Mittwoch, 12. Dezember 2018

Israel: Ergebnis der siebten Show von "Hakochav haba"



Israel - Und wieder war es an der Zeit für "Hakochav haba". In der nunmehr siebten Show qualifizierten sich aus acht Bewerbern für den Eurovision Song Contest wieder fünf Teilnehmer für die Zwischenrunde. Unter den Kandidaten war in dieser Woche u.a. Elkana Marziano, der Sieger der dritten Staffel von "The Voice of Israel". Er schaffte den Einzug in die Zwischenrunde recht knapp mit gerade einmal 77%, auch die übrigen Kandidaten waren in dieser Show recht nah an der Eliminierungsmarke von 70%.

Das Ergebnis der siebten Show von "Hakochav haba":
Für die nächste Runde qualifiziert:
- 81% - Amit Sade - Addicted to you
- 77% - Elkana Marziano - Holech li meyuash
- 75% - Gilad Tenzer - Ein yoter tov mizeh
- 71% - Tomer Raz - Gvulot hahigayon
- 70% - Ido Dankner - One dance/No
Ausgeschieden:
- 54% - Maor Kdoshim - Im haita roeh
- 43% - Avivit DOron - Mi yeda shekach yihya
- 39% - Meshi & Mor Portal - Ach sheli

Darüber hinaus hat die OG Group (אוג הפקות) die öffentliche Ausschreibung des Senders KAN gewonnen und wird in den nächsten Monaten die Produktion der 42 Postkarten vor den Auftritten der Interpreten beim Eurovision Song Contest übernehmen. Das Unternehmen trat in Israel in der Vergangenheit bereits als großer Produzent von Werbekampagnen auf und produziert zudem ein jährlich stattfindendes Filmfestival im Land. Ob die Interpreten 2019 wieder Teil der Einspielfilmchen werden, ist noch nicht bekannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen