Samstag, 1. Dezember 2018

Armenien: Srbuk vertritt Armenien in Tel Aviv!



 Armenien - Mea culpa für das späte Nachtragen der gestrigen Kandidatenpräsentation in Armenien. Nunmehr steht pünktlich zur Adventszeit die erste Vertreterin für den Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv fest. Gestern Abend wurde Srbuk vom Sender ArmTV für die Eurovision nominiert. Für die 24jährige ist es nicht der erste Wettbewerb, 2010 nahm sie an der ersten Staffel von "X Factor" in Armenien teil und belegte dort den zweiten Platz.

Srbuk vertritt Armenien beim
ESC in Tel Aviv 2019
Srbuk alias Srbuhi Sargsian wurde 1994 in Yerevan geboren und veröffentlichte nach ihrer Castingshowteilnahme im Jahr 2016 ihren Debütsong "Yete karogh es", zwei Jahre später nahm sie an der ukrainischen Version von "The Voice" teil und wurde dort noch einmal Vierte. Die Sängerin wurde am Kanun ausgebildet, einem orientalischen Musikinstrument, das am ehesten der Zither gleicht. Vor wenigen Tagen erschien ihre neue Single "Half a goddess". 

ArmTV hat sogleich auch für interessierte Komponisten das Bewerbungsfenster zum Einreichen potentieller Eurovisionsbeiträge geöffnet. Es gelten die normalen Regeln des Wettbewerb, der Text des Liedes soll in englischer oder armenischer Sprache verfasst worden sein. Der Bewerbungsschluss ist der 10. Januar 2019. Der Song für Tel Aviv wird ebenfalls intern gewählt, dies war zuletzt 2016 der Fall, als Iveta Mukuchyan für Stockholm ermittelt wurde.

1 Kommentar:

  1. Muss sagen ich bin positiv gestimmt! Einen Song ähnlich wie Half a goddess würde ich sehr begrüßen! Aber bitte bitte in Armenisch, ihr Englisch scheint eher begrenzt zu sein.

    AntwortenLöschen