Donnerstag, 6. Dezember 2018

Frankreich: Teilnehmer von Destination Eurovision bekannt



Frankreich - Ein neuer Tag, eine neue Liste voller Kandidaten für den Eurovision Song Contest. Heute hat das französische Fernsehen seine 18 Hoffnungsträger für Tel Aviv vorgestellt. Mit dabei sind auch Madame Monsieur, die Frankreich in Lissabon vertreten haben. Jedoch nicht als Interpreten sondern als Komponisten von "Roi", dem Titel, mit dem Bilal Hassani in den Ring steigt.

Die Teilnehmer von "Destination Eurovision" 2019:
01. - Aysat - Comme une grande
02. - Battista Acquaviva - Passio
03. - Bilal Hassani - Roi
04. - Chimène Badi - La haut
05. - Doutson - Sois un bon fils
06. - Emmanuel Moire - La promesse
07. - Florina - In the shadows
08. - Gabriella - On cherche encore
09. - Lautner - J'ais pas le temps
10. - Mazy - Oulala
11. - Naestro - Le brasier
12. - Noémie - Ma petite famille
13. - Philipelise - Madame la Paix
14. - Seemone - Tous les deux
15. - Silvàn Areg - Le petit Nicolas
16. - The Divaz - La voix d'Aretha
17. - Tracy de Sà - Por aqui
18. - Ugo - Ce qui me blesse

Diese Kandidaten werden auf zwei Vorrunden aufgeteilt, die in diesem Jahr live stattfinden und in denen die Zuschauer zu jeweils 50% mitentscheiden können, wer in das Finale einzieht. France 2 erklärte, jeweils vier Acts schaffen es in die Endrunde. Neben den Zuschauern entscheiden insgesamt 20 internationale Juroren über das Schicksal der Kandidaten, jeweils fünf Nationen pro Semifinale und zehn Nationen im Finale. Termine ließ France 2 bisher offen.

Die bekannteste Teilnehmerin des französischen Teilnehmerfeldes dürfte ohne Zweifel Chimène Badi sein, die 2002 an der zweiten Staffel von "Popstars" in Frankreich teilnahm und hier den Grundstein für ihre Solokarriere legte. So sang sie ihre zweite Single bereits vor über 100.000 Zuschauern auf der Champs-Élysées und war im Vorprogramm von Johnny Hallyday zu sehen. Ihr Album "Dis-moi que tu m’aimes" erreichte 2004 die #1 der französischen Charts und eine Diamant-Schallplatte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen